Google bietet Internet Explorer 7 zum Download an

Google IE 7
Hachja, da kündige ich vor 2 Tagen den Browserkrieg 2.0 an und dann fällt mir Google in den Rücken. Neben dem Firefox halten die Googler nämlich auch noch den Internet Explorer auf ihren Servern bereit – natürlich ebenfalls soweit wie möglichich googlisiert. Dabei fällt übrigens auf, das Microsoft anscheinend sehr strenge Vorgaben macht wie die Downloadseite auszusehen hat.

Hier ein Screenshot von Googles IE-Downloadseite:
IE 7 - Google

Und hier einer von Yahoo!s IE-Downloadseite:
IE 7 - Yahoo!

Das kann ja wohl kein Zufall sein, oder ? 😉

Google bewirbt den Browser übrigens wieder selbst in der Websuche unter dem Stichwort ie7, hier erscheinen Googles Anzeigen wieder ganz oben und lässt dem unwissenden User garkeine andere Möglichkeit den „normalen“ oder gar den Yahoo!-IE runterzuladen. Außerdem wird der neue IE auf der IE-Toolbar-Seite beworben.

Das kann man jetzt natürlich als Schlag ins Gesicht für den Firefox sehen, aber das ist es natürlich nicht. Denn auch wenn der IE sehr unbeliebt ist, ist er immer noch in weiten Teilen der Welt Marktführer, also natürlich nicht zu verachten – also soll er auch möglichst viele User zu Google locken. Ich denke aber nicht dass Google den co-branded IE irgendwann einmal auf der Startseite bewerben wird.

» Google IE 7 Download

[Google OS]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google bietet Internet Explorer 7 zum Download an

  • Naja wers extra braucht. Jeder normale Windowsnutzer bekommt ihn doch eh automatisch. Benutzen tue ich ihn trotzdem nicht 😉

  • totaler Schwachsinn meiner meinung nach.
    „[…]der Welt Marktführer, also natürlich nicht zu verachten[…]“. das stimmt vielleicht schon, aber diese leute, die ie benutzen und sich firefox nicht runterladen, die werden sich auch den optimierten google ie nicht runterladen. und alle anderen benutzen garantiert nicht ie sondern firefox oder opera.
    da hätte google mal lieber den opera genommen. bei der gelegenheit können se dann auch gleich ihre webdienste (calendar, docs…) für opera optimieren.

Kommentare sind geschlossen.