Google vs. Baidu: Kampf um Chinas Videomarkt

Google vs. Baidu
Den Kampf um den zukunftsträchtigen und zur Zeit sehr wichtigen Video-Community-Markt hat Google derzeit in den meisten Ländern mit YouTube und Google Video gewonnen. In China geht das ganze jetzt erst richtig los und gemeinsam mit dem ehemaligen Google-Spross Baidu liefert man sich einen Kampf um diesen Markt.

Während Baidu sein eigenes Videoportal schon gestartet hat und dank Marktführerschaft im Suchmaschinenbereich vom Start weg erfolgreich ist, ist sich Google immer noch unschlüssig wie man an diesen Markt rangehen soll. Entweder wird ein komplett neues Portal aufgebaut oder lediglich eine übersetzte Version von YouTube angeboten. Viel Zeit sollten sich die Googler mit dieser Entscheidung nicht mehr lassen, denn wenn sich User einmal in einer Community festgesetzt haben, ist es schwer sie von dort wegzulocken.

Ich denke eine Lokalisierung von YouTube wäre das beste, denn ich denke dass dieses Portal auch in China kein Fremdwort mehr ist und Google somit den Image- und Bekanntheitsvorteil hat. Laut der Meldung ist YouTube aber nicht auf die individuellen Bedürfnisse der Chinesen eingestellt – aber welche sollen das denn sein? Ich denke diese „Bedürfnisse“ könnte man auch leicht nachrüsten und YouTube somit schnell internationalisieren.

» Artikel bei de.internet.com

[thx to: MainP]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google vs. Baidu: Kampf um Chinas Videomarkt

Kommentare sind geschlossen.