Kauft Google YouTube?

GoogleTube
Schon öfter habe ich hier die Möglichkeit in Erwägung gezogen dass Google seinen Video-Konkurrenten YouTube kaufen könnte. Bisher zog dieses Thema immer mal wieder durch die Blogwelt, aber da ist sie bisher auch geblieben. In der gestern gestarteten Gerüchte-Welle ist dieses Thema jetzt aber auch bei den großen Medien angekommen, und so wird es wohl bald Stellungnahmen zu dem Thema geben: Kauft Google YouTube?.

Als einziges Detail ist bisher der wahrscheinliche Kaufpreis durchgesickert, der knapp 1,6 Milliarden $ betragen soll. Ein ganz schöner Pappenstiel für so ein „paar“ HomeVideos, denn bis Google das Geld wieder drin hat dürften einige Jahre ins Land ziehen… Laut einer nicht näher genannten Quelle befinden sich die Gespräche zur Zeit in einer kritischen Phase – das heißt alles ist möglich, aber auch ein Abbruch der Gespräche ist jederzeit drin.

Was an dem Gerücht nun wirklich dran ist ist schwer zu sagen. Ich würde es zwar sehr begrüßen wenn Google Video durch den Kauf zur Nummer #1 aufsteigt, aber es wäre doch ein kleines Eingeständnis von Google dass sie es aus eigener Kraft nicht geschafft haben erfolgreicher zu werden. Bisher hat Google immer nur Technik gekauft z.B.
Keyhole -> Google Earth
Urchin -> Google Analytics
SketchUp -> Google SketchUp
aber diesmal steht mehr die Community und die reine Datenmasse im Vordergrund.

Fraglich ist auch wie die beiden Angebote miteinander kombiniert werden sollen. Google muss sich dann entscheiden ob das simple Portal von Google Video oder das aufgeblähte – dafür mit sehr viel mehr Funktionen bestückte – Portal von YouTube beibehalten werden soll. Beides nebenher zu betreiben wäre sicherlich nur eine Übergangslösung.

Und so lange es keine weiteren Informationen oder offizielle Äußerungen und Ankündigungen gibt ist dieses Thema auch weiterhin das was es seit Monaten ist: Ein Gerücht.

» Neueste Informationen rund um den YouTube-Kauf

Nachtrag:
» Google kauft YouTube!


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Kauft Google YouTube?

  • Und wie wärs in diesem Zusammenhang ebenfalls mit verbesserter Software, analog zu Picasa oder Google Earth ? eyespot.com bietet sogar Online-Video-Schnitt. Nur weil Google viel Geld hat sollten keine Traumpreise bezahlt werden für ein reines Daten-Archiv. Und als Google Service ist der gute Markenname ja eigentlich überflüssig.

  • lol, wie krank.
    ich bekomm seit tagen nur mehr meldungen von diesem geplanten (und noch nicht mal bestätigten) kauf per „Google News-Alert für: google“ rein.
    das scheint wieder mal die welt zu interessieren…

    naja, jens und ich, wir waren die ersten im deutschsprachigen raum, wenn mich jetzt nix täuscht.

Kommentare sind geschlossen.