Google AdWords kommen aufs Handy

AdWords
Zwar hat das mobile Internet seinen richtigen Siegeszug immer noch nicht angetreten (wenn die Preise so bleiben wird das auch noch sehr sehr lange dauern), aber Google scheint genügend Benutzer und Fans gesammelt zu haben um damit jetzt richtig Geld zu verdienen. Dazu werden seit einiger Zeit mobile AdWords-Anzeigen getestet und bald für alle angezeigt.

Getestet, und anscheinend für gut befunden, wurde dieses System seit April in Japan. Und nun kommt es auch nach Deutschland, in die USA und nach Großbritannien – Googles wichtigste Märkte. Die Anzeigen sollen nicht mehr als 2 Zeilen mit je 12-18 Zeichen umfassen, sind also für das kleine Handydisplay optimiert.

Das besondere an diesen Anzeigen ist die Möglichkeit die werbenden sofort anzurufen. Daher werden dort wahrscheinlich vorwiegend Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen bewerben und weniger Werbung für Webseiten und Onlineservices auftauchen. Ein Anruf zählt dann wahrscheinlich als ein Klick, so lässt sich dass ganze wieder gut verfolgen und analysieren.

» Artikel bei heise
» Artikel bei golem


Teile diesen Artikel: