Google plant zwei neue Geräte für das Andromeda-Betriebssystem: Pixel 3 Convertible & Nexus-Tablet von Huawei

android 

Am Wochenende sind erste Gerüchte über ein neues Google-Betriebssystem mit der Bezeichnung Andromeda aufgekommen, bei dem es sich um eine Mischung aus Android und Chrome OS handeln soll. Bisher gibt es nur sehr wenige Informationen über dieses neue Betriebssystem, außer dass es wohl erst in der zweiten Hälfte 2017 erscheinen wird. Und trotz dieser bis dahin noch sehr großen Zeitspanne gibt es nun schon erste Informationen über zwei Geräte, mit denen das Betriebssystem erstmalig ausgeliefert werden soll. Und es gibt ein Wiedersehen mit der Marke ‚Nexus‘.


Eigentlich hat sich Google den Markt der Betriebssysteme in den vergangenen Jahren sehr gut aufgeteilt: Android dominiert die Smartphones und Tablets, Chrome OS knabbert sich langsam aber sicher immer mehr Marktanteile ab und dürfte durch die kommenden Android-Apps im nächsten Jahr einen starken Boost bekommen. Dennoch gab es immer wieder Gerüchte über eine Zusammenlegung, die immer wieder dementiert wurden. Doch mit Andromeda scheint man dieses Großprojekt nun tatsächlich in Angriff genommen zu haben.

chrome and android

Erst vor wenigen Stunden gab es handfeste Hinweise darauf, dass Google das Betriebssystem Andromeda auf dem HTC Nexus 9 testet und damit offenbar das derzeit beste Gerät dafür gefunden hat. Da Andromeda sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten zum Einsatz kommen soll, müssen natürlich auch neue Geräte her – und auch diese wurden nun gleich von mehrere Quellen geleakt und gegenseitig bestätigt. Dabei handelt es sich sowohl ein Gerät der Marke Pixel als auch um eines der Marke Nexus.

Zur Zeit scheinen die Informationen noch sehr dürftig zu sein, und dürften wohl von der gleichen Quelle stammen – denn sie decken sich gegenseitig. Es wird erwartet dass Google auf dem Event in der kommenden Woche einige Details über das neue Betriebssystem bzw. das Projekt preisgibt. Eine Ankündigung von bestimmter Hardware allerdings dürfte man nicht vornehmen, denn wenn diese tatsächlich erst in knapp einem Jahr erscheinen, ist es dazu viel zu früh und es kann sich noch vieles ändern.



Pixel 3 Convertible

andromeda-pixel-3
Ein Betriebssystem wie Andromeda ist natürlich perfekt für Geräte geeignet, die beide Welten miteinander kombinieren und sich innerhalb kürzester Zeit von einem Tablet zu einem Laptop oder umgekehrt umwandeln lassen. Genau dafür stand in den letzten Jahren die Marke Pixel mit dem Convertible Pixel C – und genau dieser Linie soll man nun auch mit dem neuen Gerät treu bleiben. Das neue Convertible dürfte nun das werden, was das Pixel C ursprünglich werden sollte – ein Convertible aus Android und Chrome OS. Gerade erst dachten wir dass Google die Marke Pixel komplett auf Smartphones umschwenkt, aber offenbar ist das nur die halbe Wahrheit.

Laut den bisherigen Informationen wird das Convertible zur Zeit unter dem Projektnamen Bison entwickelt und soll unter dem Markennamen Pixel 3 auf den Markt kommen. Das Gerät soll entweder eine abnehmbare Tastatur haben oder umgeklappt werden können – das scheint derzeit noch nicht festzustehen. Das Pixel 3 soll eine Displaydiagonale von 12,3 Zoll haben, von einem Intel-Prozessor angetrieben werden und über eine Speicherkapazität von 32 GB bis 128 GB verfügen sowie 8 oder 16 GB RAM verbaut haben.

Desweiteren soll es einen Fingerabdrucksensor, zwei USB-C Anschlüsse und einen Klinkenanschluss geben. Außerdem sollen diverse Sensoren verbaut werden, es soll Unterstützung für Stifteingaben geben, Stereo-Lautsprecher sollen genau so an Bord sein wie mehrere Mikrofone. Das Trackpad soll über eine Touchfunktion verfügen und aus Glas bestehen, die restliche Tastatur soll eine Hintergrundbeleuchtung bekommen. Der Akku soll bis zu 10 Stunden durchhalten.



Huawei Nexus Tablet

huawei-nexus
Als zweites Gerät soll tatsächlich auch ein Tablet mit dem Andromeda-Betriebssystem geplant sein – und dieses soll wieder unter dem Markennamen ‚Nexus‘ auf den Markt kommen. Eigentlich hatten wir gedacht dass die Marke aufgegeben wird, aber offenbar ist dies nun doch nicht der Fall und hat nur eine neue – bisher unergründliche – Ausrichtung bekommen. Das Tablet soll von Huawei produziert werden, so wie es Evan Blass bereits vor einigen Wochen berichtet hat. Doch ob es dann tatsächlich Ende dieses Jahres kommt darf bezweifelt werden. Auch ein Huawei-Manager hatte vor einigen Monaten versehentlich ein neues Gerät angekündigt.

Bisher ist über das Tablet nur bekannt dass es über ein 7 Zoll-Display verfügen wird und 4 GB RAM verbaut hat. Mehr Informationen stehen leider trotz zwei Quellen nicht zur Verfügung, was ebenfalls dafür spricht dass das Tablet wohl kaum noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Denkbar ist eine Entwicklerversion die nicht für den freien Markt gedacht ist und nur an interessierte Entwickler ausgeliefert wird, um frühzeitig Content für das kommende Betriebssystem zu haben.


Es ist noch völlig unklar wie es in Zukunft mit Android und Chrome OS weitergehen wird. Das Laptop-Betriebssystem dürfte wohl für Andromeda geopfert werden und in diesem aufgehen, wobei es sich dabei aber auch nur um eine Spekulation handelt. Android hingegen dürfte auch weiterhin in der bekannten Form bestehen und lediglich für bestimmte Geräte den Andromeda-Aufsatz bekommen. Es ist kaum davon auszugehen dass Google auch Android beerdigt oder den Markennamen auslaufen lässt.

Da die Informationen gerade so schön sprudeln, könnten in den nächsten Tagen bis zur Präsentation vermutlich noch weitere Informationen rund um das Betriebssystem, deren zukünftiges Einsatzgebiet und die mögliche Hardware ans Licht kommen. Bleibt zu hoffen dass Google am 4. Oktober dann auch tatsächlich liefert, wenn man denn schon die Aufmerksamkeit der ganzen Welt haben möchte.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.