Moto X: Das Geheimnis um die Personalisierung ist gelüftet

motorola 

Neue Informationen zum heiß erwarteten Motorola-Smartphone Moto X kommen nun tröpfchenweise: ABCNews will nun herausgefunden haben, worin die Personalisierbarkeit „Designed by You“ des Smartphones besteht. In einem einfachen Service, den auch schon Apple in der Vergangenheit angeboten hat.


Dass ein Android-Smartphone nicht individuell auf den Nutzer angepasst werden kann, kann wohl niemand behaupten – allerdings bezieht sich dies bisher nur auf die Software. Google hat dies nun auch für die Hardware versprochen und damit Spekulationen über ein Baukastenartiges Smartphone ala Dell angefeuert. Doch ganz so weit geht man nun leider doch nicht.

Moto X

Während der Bestellung des Smartphones kann der Käufer nur die Hülle des Smartphones personalisieren: Es kann aus einer Reihe von Farben und Mustern ausgewählt und die Rückseite individuell graviert werden. Ob dies mit zusätzliche Kosten verbunden ist, ist aktuell noch nicht bekannt. Ob das Cover austauschbar sein wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Die Personalisierung soll aber auch im Betriebssystem greifen: Die vorinstallierten Wallpaper können schon während des Bestellvorgangs ausgewählt und designed werden – am besten natürlich passend zur Farbe der Smartphone-Hülle. Damit würde sich das Moto X auch wunderbar als Geschenk eignen, vorausgesetzt man trifft den Geschmack des Beschenkten 😉

Und damit ist dann auch geklärt, wozu die 2.000 neuen Mitarbeiter in den USA benötigt werden, denn die reine Fertigung dürfte wohl großteils von Maschinen automatisiert erledigt werden. In Texas dürften einige hundert Mitarbeiter wohl nur mit gravieren, Cover wechseln und Wallpaper installieren beschäftigt werden.

Motorola New Logo

Eine offizielle Bestätigung von Google gibt es noch nicht, der Bericht wurde aber bereits von mehreren weiteren Quellen bestätigt. In der Vergangenheit hat auch Apple einen Gravur-Service für seine iPods angeboten, für das iPhone oder iPad gab es dieses Angebot allerdings bisher nicht.

[TechCrunch]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Moto X: Das Geheimnis um die Personalisierung ist gelüftet

  • Ich hatte zuerst gedacht, dass auf der Rückseite und an den Seiten auch ein Display oder so ist, wo man gewünschte Muster und Grafiken anzeigen lassen kann. – Scheinbar nicht.

    p.s. Das neue Logo finde ich richtig gut 🙂

Kommentare sind geschlossen.