Moto X: Motorola kündigt X-Phone Smartphone mit 2 Prozessoren an

motorola 

Die seit Monaten kursierenden Gerüchte um das Motorola X-Phone haben sich nun endlich bewahrheitet: Motorola-CEO Dennis Woodside hat auf der D11 offiziell das Moto X angekündigt. Das Moto X setzt auf Software-Power und soll seinen Benutzer, typisch Google, besser kennen als jedes andere Smartphone.


Woodside hat das Smartphone laut eigenen Angaben bereits in der Nutzung, und zeigt sich von den Möglichkeiten die das Moto X bietet begeistert. Gezeigt hat er es allerdings nicht und auch mit den technischen Details hielt er sich vornehm zurück. Die Gerüchteküche hat er aber durch einige Aussagen über dieses Smartphone ordentlich angeheizt.

Das Moto X soll 2 Prozessoren verbaut haben, wodurch Motorola das Problem der Akku-Laufzeit in den Griff bekommen will. Statt wie die Konkurrenz immer mehr Kerne in ihr Smartphone zu integrieren, setzt Motorola auf einen (vereinfacht gesagt) leistungsfähigen und einen lahmen Prozessor und nutzt je nach Bedarf die entsprechende Hardware. Dadurch wird vor allem im Standby viel Strom gespart – eines der Hauptforderungen von Larry Page.

Außerdem wird das Smartphone Google Now wohl noch weiter verinnerlicht haben als wir es bisher kannten. Das Smartphone soll jederzeit wissen, was der Nutzer tun möchte, noch bevor er es selbst weiß und die entsprechenden Möglichkeiten anbieten.

we know when it’s in your pocket, we know when it’s in your hand, it’s going to know when you want to take a picture and fire up the cameras.

Möglich wird dies durch Googles Software-Power und den Einsatz aller verfügbaren Smartphone-Sensoren.

Als erstes Smartphone soll das Moto X komplett in den USA gefertigt werden: In einem ehemaligen Nokia-Werk sollen schon bald mehr als 2.000 neue Motorolaner die Geräte zusammen setzen, dass im Oktober gemeinsam mit „einigen anderen Geräten“ auf den Markt kommen soll. Woodside kündigte auch an, dass das Smartphone bei „sehr vielen Partnern“ erhältlich sein wird – ein Exklusiv-Vertrieb über Google Play wird es also nicht geben.

Die Jagd auf die ersten Leaks über das Moto X ist damit offiziell eröffnet… 😉

[WinFuture & The Verge]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Moto X: Motorola kündigt X-Phone Smartphone mit 2 Prozessoren an

Kommentare sind geschlossen.