Shared StuffGoogle Shared Stuff ist ein Google Dienst, der offiziell nie gestartet wurde. Derzeit wird das Feature nur beim Empfehlen von Knols und Videos aus Google Video genutzt.Öffnet man heute den Dialog dazu, erscheint dieser Text:
This service will no longer be available after 3/30/2009. If you want another way to share videos, you can use the "Share" link below each YouTube video. You can also create a public Google Site if you want to share websites and links with friends.
Wie schon bei den letzten Schließungen bietet Google auch gleich eine Alternative an: Videos kann man über den Share-Link bei YouTube teilen und Webseiten über eine Google Site. Am 30. März macht der Dienst seine Pforten dicht.» Google Shared Stuff
Shared Stuff Schon vom Start an war Google Shared Stuff ein merkwürdiges Angebot: Es wurde nirgendwo angekündigt, verlinkt und wurde auch sonst an keiner Stelle im Google-Netz erwähnt. Dennoch wurde mit dem Angebot das Google Profile eingeführt dass mittlerweile auch in einigen anderen Diensten zu finden ist. Mittlerweile scheint Google die Notbremse gezogen zu haben und hat Shared - wahrscheinlich - eingestellt.Shared Stuff
Damals schien es so, als wenn Shared Stuff nie veröffentlicht werden sollte und nur durch Zufall entdeckt worden ist. Seit Ende September scheint Google diesen damaligen Patzer geduldet zu haben und hat die User weder zur Nutzung eingeladen noch von der Nutzung abgehalten. Seit einigen Stunden sind weder der Dienst noch das Share-Popup, die einzelnen Profil-Seiten und natürlich auch die dazugehörigen Feeds erreichbar.Jetzt kann man sich natürlich fragen ob Google den Missstand durch das abschalten einfach beheben wollte, es demnächst einen Nachfolgedienst gibt, es einfach eine Planänderung gab oder ob der Dienst schlicht und einfach nur für einige Stunden nicht erreichbar ist. Wie dem auch sei, die User sind sauer - einige haben dieses Angebot intensiv dazu genutzt Links, Webseiten und weitere Inhalte zu speichern - leider gehöre ich auch dazu.Natürlich steht es Google frei einen Dienst einfach abzuschalten, vorallem natürlich wenn er nie offiziell geworden ist, aber dennoch wäre es sicherlich kein Beinbruch gewesen die User ein paar Tage vorher darauf hinzuweisen dass man die Daten wo anders speichern sollte. Da auch das Share-Widget von Google Video verschwunden ist, gehe ich einfach mal davon aus dass der Service nicht mehr wiederkommt.Und so reiht sich Shared Stuff in die Reihe der verstorbenen Google-Dienste ein...» Screenshots von Shared Stuff » Shared Stuff (offline)[Google BlogoscopedNachtrag: Google Shared Stuff nicht eingestellt
Shared Stuff Google hat mit seinen Google Bookmarks zwar schon eine ganze Zeit lang eine Bookmark-Verwaltung, hat bisher aber nicht die Möglichkeit geboten die eigenen Links mit der Welt oder Freunden zu teilen. Mit einem jetzt entdecktem Service namens Google Shared Stuff lassen sich Webseiten ganz einfach mit 2 Klicks mit der ganzen Welt teilen - auf den verschiedensten Webseiten.Shared Stuff einrichten Shared Stuff About
Auf dieser Seite wird erklärt, dass jede Webseite sich demnächst beim Release des Services einen Button integrieren kann, mit dem die aktuelle Seite gesharet werden kann. Der Button kann aber auch einfach in die Toolbar des Browsers gezogen werden, so dass jede besuchte Seite mit einem Klick abgespeichert werden kann.Abspeichern - Share: Bookmark speichern
Ein Klick auf den Button öffnet ein Popup (Google lernt wohl nie dass User keine Popups wünschen) in der die Art der Speicherung ausgewählt werden kann. Man hat die Wahl zwischen dem Link inklusive Thumbnail und eigenem Kommentar, oder nur dem einfachen Link. Neben der Speicherung kann man den Link aber auch per Mail verschicken oder extern abspeichern:Abspeichern - eMail: Bookmark speichern
Abspeichern - 3rd Party: Bookmark speichern
Das Ergebnis Bookmarks
Hat man dann ein Reihe von Links angesammelt, kann man die öffentliche Seite verbreiten und es erscheinen alle Links inklusive Mini-Profil des Users der diese Links abgespeichert hat. Damit entsteht zumindest schon mal eine ganz kleine Art eines Social Networks, man surft durch die verschiedenen Profile der Nutzer anhand der abgespeicherten Webseiten.Mit diesem neuen Angebot, sofern es denn veröffentlicht ist und wird, schließt Google gleich mehrere Lücken: Einerseits ist man auf dem Weg die Google Central schonmal ansatzweise zu realisieren, und andererseits bekommt die Bookmark-Verwaltung - die dort hoffentlich integriert ist - endlich eine sinnvolle Funktion.In den letzten Wochen hat sich der Service wahrscheinlich durch das Profil-Problem beim Google Account und den Thumbnails in den Suchergebnissen angekündigt - denn sowohl weitere Informationen für das Profil als auch die Thumbnails finden in diesem Service Verwendung.Vielleicht ist der Service auch schon offiziell und nur noch nicht angekündigt... wer weiß :-D» Google Shared Stuff » Shared Stuff von Jens Minor[Blogoscoped-ForumWeiteres Grab auf dem Google Friedhof wird angelegt - Google Shared Stuff