Weiteres Grab auf dem Google Friedhof wird angelegt – Google Shared Stuff

Shared Stuff

Google Shared Stuff ist ein Google Dienst, der offiziell nie gestartet wurde. Derzeit wird das Feature nur beim Empfehlen von Knols und Videos aus Google Video genutzt.

Öffnet man heute den Dialog dazu, erscheint dieser Text:

This service will no longer be available after 3/30/2009.
If you want another way to share videos, you can use the „Share“ link below each YouTube video. You can also create a public Google Site if you want to share websites and links with friends.

Wie schon bei den letzten Schließungen bietet Google auch gleich eine Alternative an: Videos kann man über den Share-Link bei YouTube teilen und Webseiten über eine Google Site.
Am 30. März macht der Dienst seine Pforten dicht.

» Google Shared Stuff

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Weiteres Grab auf dem Google Friedhof wird angelegt – Google Shared Stuff

  • Meiner Meinung nach ein großer Fehler. ICH habe diese Funktion in all meinen Browsern eingebaut und empfand sie immer als sehr nützlich. Zusammen mit den wachsenden Google Profiles hätte ich auch darauf geschworen, dass das ausgebaut wird. Finde ich irgendwie merkwürdig. Vielleicht kommt eine Nachfolgelösung? Dann hätte Google „den Übergang/die Ablösung“ aber wahrscheinlich besser gestaltet… :.(

    P.S.: Nebenbei ist mir grade aufgefallen, dass man keinen „Shared stuff“ mehr von seiner „Your shared stuff“-Seite löschen kann (bei mir zumindest). Beim nächsten Aufruf/einer Seiten-Aktualisierung ist alles wieder da.

  • Ich habe das nie benutzt und werds daher auch nicht vermissen. Aber merkwürdig, weil ja aus diesem Produkt heraus z.B. das Google Profile geboren wurde.

  • Schade ich fand diesen Dienst sehr nützlich, aber scheinbar haben es wenige genutz. So liegt wieder ein Dienst auf dem Google Friedhof.

Kommentare sind geschlossen.