Wartungsarbeiten führten zum Google Mail Ausfall

Google Mail

Wartungsarbeiten in einem europäischen Rechenzentrum von Google führten zum gestrigen Ausfall von Google Mail. Dies schreibt Acacio Cruz, Google Mail Site Reliability Manager, im offiziellen Google Mail Blog.

Bei den Arbeiten wurde ein neuer Code integriert, der die Nutzer möglichst bei einem nahen Rechenzentrum halten soll, führte dazu, dass die anderen Server in Europa überlasteten. Google braucht rund eine Stunde bis sie den Nebeneffekt unter Kontrolle hatten.

Der Googler sagte desweiteren, dass auch Google vom Ausfall betroffen war und man versuchen werde Ausfälle wie diesen in Zukunft zu vermeiden.

» Google Mail Blog

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Wartungsarbeiten führten zum Google Mail Ausfall

  • Darum: selber hosten. Kann ja nicht sein, dass halb Mitteleuropa vom Mailverkehr abgeschnitten ist, weil da einer im Code rumschraubt. E-Mails sollten ein dezentrales System bleiben.

  • Das ist ja nett das sie es „versuchen! 😉

    „Der Mitarbeiter bemühte sich den Anforderungen gerecht zu werden.“ 😉

  • @65185:
    ???
    genau deswegen machen sie das ja.
    das nicht alle auf die selben server sind, sondern bei einem server in ihrer nähe um die last zu verteilen.

    was bringt dir selber hosten wenn wegen eines fehlers das hostingcenter dann down ist?

    wenn das system von google korrekt arbeitet, dann ists egal ob ein server down ist, denn dann bist halt auf einem anderen.

  • @Andreas:
    Dann hat wenigstens das Telefon wieder sein Revival 😀
    Nein Spaß, weiß schon was du meinst. Aber momentan nutzen GMail ja sowieso nur Privatkunden und da ist das ja nicht gerade dramatisch. Außerdem sind Probleme mit Ausfällen des Dienstes meiner Erfahrung nach gerade bei GMail sehr gering. Bei z.B. web.de habe ich öfter mal Probleme.

  • @SvD

    naja wenn du die appz benutzt wo du eben deine eigene domain via Google Mail verwaltest passierts leider öfters dass er dein passwort nicht erkennt – 10min später funktionierts wieder.

    das kann manchmal ziemlich nerven.

  • Tja ist halt der nebeneffekt wenn man alles machen will … Google hat soviele Features da passiert so etwas schon mal der damit nicht leben kann muss selber hosten^^ mach ich schon seit jahren so ohne probs

  • @svD

    „Aber momentan nutzen GMail ja sowieso nur Privatkunden“

    Und die Google Apps Benutzer, wie z.B. unsere Firma? Zählen die auch alle zu den privaten Benutzer? 😉

Kommentare sind geschlossen.