Android Auto: So lässt sich der Launcher anpassen – einzelne Apps ausblenden oder die Reihenfolge ändern

android 

Mit der Infotainment-Plattform Android Auto lässt sich eine wachsende Anzahl an Smartphone-Apps direkt auf dem Display im Auto nutzen, wobei die Auswahl auch durch Googles Öffung weiter anwachsen wird. Das kann allerdings dazu führen, dass im Auto-Launcher Apps aufgelistet werden, die ihr dort gar nicht sehen bzw. im Fahrzeug gar nicht nutzen wollt. Glücklicherweise lässt sich das in nur wenigen Schritten anpassen.


android auto new design

Die Funktionsweise von Android Auto ist schnell erklärt: Das Smartphone nutzt das Infotainment-Display als externes Display und ist vollständig für die Steuerung der Oberfläche und damit auch der dort gezeigten Inhalte verantwortlich. Das ist sehr praktisch und bietet die Möglichkeit, dass jeder Autofahrer sein eigenes Android Auto in der Hosentasche hat. Um jegliche Einrichtung zu vereinfachen, werden standardmäßig alle auf dem Smartphone installierten kompatiblen Apps aufgelistet.

android auto coolwalk 1

Im Android Auto Launcher werden alle Apps aufgelistet, die auf dem angebundenen Smartphone installiert sind und entsprechend zu Android Auto kompatibel sind. Doch gerade im Auto benötigt man nur wenige Apps, sodass eine ganze Reihe von Anwendungen dort aufgelistet werden könnte, die man dort nicht sehen möchte. Um die Übersicht zu wahren und nicht auch im Fahrzeug lange scrollen zu müssen, ist es empfehlenswert, alle nicht benötigten Apps vollständig auszublenden.




android auto launcher anpassen

So könnt ihr einzelne Apps ausblenden
Um einzelne Apps bei Android Auto auszublenden, müsst ihr direkt am Smartphone die Android Auto-Einstellungen öffnen. Je nach Gerät und Version sind diese an unterschiedlicher Stelle zu finden. Öffnet einfach die Android-Einstellungen und nutzt die Suchfunktion, „Android Auto“ ist euer Freund. Von dort gelangt ihr in die Android Auto-Einstellungen, so wie sie früher in der eigenständigen App zu finden waren – aber in einem modernisierten Design. Scrollt in der Liste etwas nach unten und wählt dann den Eintrag „Launcher anpassen“.

In der Auflistung (siehe oben) sind alle auf dem Smartphone installierten Apps zu finden, die eine Android Auto-Kompatibilität aufweisen. Entfernt den Haken bei den Apps, die ihr nicht nutzen wollt. Einige Apps bzw. Verknüpfungen lassen sich aus gutem Grund nicht entfernen, wie etwa die Einstellungen oder das Beenden von Android Auto. Über diese Liste könnt ihr bei Bedarf auch die Reihenfolge ändern oder zusätzliche Assistant-Aktionen oder Anrufverknüpfungen hinzufügen.

» Google Maps: Hier findet ihr euren Standortverlauf mit allen Bewegungsdaten und besuchten Orten

» Google Maps: So nutzt Google euren Standortverlauf mit Bewegungsdaten und besuchten Orten – sogar anonym

Letzte Aktualisierung am 19.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket