Pixel-Smartphones: Neues Google VPN startet in Kürze – alle Infos zum Ersatz für das Google One VPN

google 

In gut einem Monat wird das Google One VPN eingestellt und somit für die meisten Nutzer ersatzlos als Vorteil ihres Speicherplatz-Abos gestrichen. Zumindest für die Gruppe der Pixel-Nutzer ist das aber kein großes Ärgernis, denn auf diesen wird wenige Tage vorher ein Google VPN starten, das exklusiv auf den Pixel-Smartphones nutzbar ist. Hier findet ihr alle Details zum neuen-alten Angebot.


google one google vpn

Die Einstellung des Google One VPN wird schneller umgesetzt, als wir das zunächst erwartet hatten und wird schon am 20. Juni vollständig vollzogen – also in gut einem Monat. Aus der Liste der Vorteile ist es schon vor einigen Wochen verschwunden und ab diesem Datum werden auch die Android- und Desktop-Apps nicht mehr funktionieren. Anders sieht es bei den Pixel-Smartphones aus, denn auf diesen wurde der Zugang zum Google One VPN als Vorteil beworben und kann (sollte) daher bestehen bleiben.

Auf den Pixel-Smartphones wurde das Angebot von Beginn an als „Pixel VPN by Google One“ bezeichnet, war rein technisch gesehen aber das gleiche Produkt. Im Zuge der Einstellung des Grundprodukts wird das Ganze in Kürze in „Google VPN“ umbenannt. Pixel VPN wäre vielleicht naheliegender gewesen, aber das spielt keine Rolle. Je nachdem, welches Pixel-Smartphone ihr besitzt, verhält es sich nach der Einstellung unterschiedlich.

Für Besitzer eines Pixel 7, Pixel 7 Pro, Pixel 7a oder Pixel Fold gibt es ab dem 3. Juni ein System-Update, das das neue Google VPN im Gepäck hat und automatisch aktiviert. Ein manuelles Eingreifen sollte nicht notwendig sein. Für Pixel 8-Nutzer ändert sich gar nichts, denn bei den Geräten ist das VPN bereits tief im System integriert und muss nicht umgestellt werden.




Änderungen beim Google VPN
Trotz des hoffentlich reibungslosen Übergangs gibt es einige Änderungen bzw. Unterschiede, auf die sich die Nutzer einstellen müssen. So wird man die Option entfernen bzw. nicht mehr anbieten, mit der eine ausgedehnte IP-Region verwendet werden konnte. Mit dieser ist es beim Google One-Angebot möglich, dass der Standort nicht auf ein Land, eine Stadt oder eine Region zurückzuführen ist. Außerdem wird es die Option zum automatische Blocken der Internetverbindung bei Verlust der VPN-Verbindung nicht geben.

Erhalten bleibt hingegen die Optimierung auf die Pixel-Smartphones sowie die tiefe Integration in die Systemeinstellungen. Die automatische Verbindung zum Google VPN bleibt ebenfalls erhalten.

Wir dürfen gespannt sein, ob der Zugang zum VPN auch auf künftigen Pixel-Generationen ein Vorteil bleibt oder man diesen ab den Pixel 9-Geräten schon wieder einstellt. Zumindest für das Pixel 8a hat man es weiterhin als Vorteil beworben.

Google Pixel 8a vorbestellen + 150 Euro Bonus: Amazon | Media Markt | Saturn

Letzte Aktualisierung am 20.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Support]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket