Smart Home: Fitbit-Daten sind jetzt in Google Home nutzbar; Fitnesswerte in Routinen vorlesen (Screenshots)

google 

Google lässt die eigenen Hardware-Marken zusammenwachsen und schafft jetzt eine interessante Integration, deren genutzte Brücken in Zukunft noch einige praktische Einsätze bringen könnten: Ab sofort haben Nutzer von Google Home die Möglichkeit, sich die wichtigsten Eckdaten aus Fitbit vorlesen zu lassen. Das ist Teil einer neuen Wellness-Kategorie.


pixel watch 2 fitbit

Gute Nachrichten für alle Nutzer von Fitbit, die auch in Kombination mit Google Home stets über ihre Fitnesswerte bzw. Vitalwerte informiert bleiben wollen. Denn in diesen Tagen taucht in den Smart Home-Routinen eine Verknüpfung mit dem Fitbit-Konto auf, dessen Werte in der Kategorie Wellness abgerufen werden können. Allerdings können die Werte nicht frei verwendet, sondern einfach nur vorgelesen werden.

google fitbit smart home google home

Fitbit ist damit derzeit nur ein Datenlieferant für die akustische Ausgabe, wobei man als Beispiel nennt, dass man sich vor dem Schlafengehen noch einmal die Schrittzahlen und sonstige frei wählbare Werte vorlesen lassen kann. Ob man das wirklich braucht, steht auf einem anderen Blatt. Praktischer wäre es sicherlich, die Werte in anderer Form für die Abläufe nutzen zu können, doch das ist nach aktuellem Stand noch nicht möglich.

Es ist nur die erste Brücke zwischen Fitbit und Google Home bzw. dem Google Assistant. Weitere werden sicherlich im Laufe der nächsten Monate folgen und vielleicht ergeben sich aus dem Mix von Smart Home und Fitness ja noch interessante Einsatzgebiete, an die bisher nicht gedacht wurde.

» Mein Gerät finden: Googles neues Netzwerk findet auch eure verlegten Geräte in unmittelbarer Nähe (Videos)

[9to5Google]

Letzte Aktualisierung am 6.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket