Google Home: Google bringt Smart Home-Steuerung auf den Sperrbildschirm – Rollout mit Pixel Feature Drop

google 

Die App zur Smart Home-Steuerung, Google Home hat in den letzten Monaten mehrere große Updates erhalten, die neben einer breiteren Unterstützung von Geräten auch eine neue Kamera-Oberfläche im Web sowie ein Redesign auf allen Plattformen umfasste. Im Zuge des neuen Pixel Feature Drop hat man jetzt den Start der Oberfläche für den Android-Sperrbildschirm angekündigt. Das spielt besonders beim kommenden Pixel Tablet eine wichtige Rolle.


google home logo

Schon vor einigen Monaten wurde bekannt, dass die Google Home Smart Home-Kontrollen auf den Android-Sperrbildschirm kommen sollen und spätestens mit der Ankündigung des Pixel Tablet, das sich als Smart Display nutzen lässt, ist das ein selbstverständliches Feature. Jetzt hat man im Zuge des jüngsten Pixel Feature Drop, das in diesen Tagen für alle Pixel-Geräte ab dem Pixel 4a ausgerollt wird, die neue Oberfläche noch einmal ausführlich vorgestellt.

google home smart home android lockscreen 1

Ist das Smartphone oder Tablet gesperrt, könnt ihr direkt vom Sperrbildschirm aus auf die wichtigsten Smart Home-Kontrollen zugreifen. Die Verknüpfung zu den Kontrollen findet sich direkt in den Schnelleinstellungen des Betriebssystems, so wie ihr das in obiger Animation sehen könnt. Unmittelbar darauf öffnet sich die neue Oberfläche mit den Steuermöglichkeiten für das Licht, der Zugriff auf die Kameras und je nach Konfiguration einiger weiterer Geräte.

Es ist nicht die vollwertige Google Home-App, sondern diese Oberfläche wird von den Play Services angeboten, mit denen das Ganze tiefer in das Betriebssystem integriert werden konnte.




google home smart home android lockscreen 2

Pixel Tablet wird zum ultimativen Smart Home-Controller
Sobald das Pixel Tablet am Dock angeschlossen wird und somit in den Smart Display-Modus wechselt, sind die Smart Home-Kontrollen für alle Nutzer im Haushalt zugänglich. Klingelt es an der Haustür, öffnet sich automatisch die dafür angelegte Kamera und es ist auf dem Display zu sehen, wer vor der Tür steht. In obiger Animation könnt ihr sehen, wie das funktioniert.

google home smart home android lockscreen 3

Auch Sprachsteuerung möglich
Nicht nur die Kontrolle per Touch mit den entsprechenden Elementen ist möglich, sondern auch die Sprachsteuerung kann von jeder Person im Haushalt verwendet werden, um einzelne Geräte zu steuern. Der entsprechende Befehl wird Live am unteren Rand angezeigt, um die korrekte Erkennung direkt nachvollziehen zu können.

google home smart home android lockscreen 4

Einfach zugänglich und dennoch geschützt
Bei einem solchen Feature muss man natürlich zwischen Komfort und Sicherheit abwiegen. Denn nicht umsonst ist das Gerät eigentlich gesperrt und soll somit nicht von Unbefugten genutzt werden können. Daher erlaubt Google Home nur den Zugriff auf wenige Funktionen wie etwa die Lichtsteuerung oder das Abrufen einiger Kameras. Der volle Zugriff ist erst dann möglich, wenn das Gerät entsperrt wurde.




google home smart home android lockscreen 5

Rollout für alle Pixel-Geräte
Per Pixel Feature Drop wird man diese neuen Smart Home-Funktionen in diesen Tagen für alle Nutzer ausrollen. Damit hat man es noch pünktlich vor dem Start des Pixel Tablet geschafft, das in wenigen Tagen in den Verkauf starten soll und von vielen Nutzern sicherlich auch als Smart Display verwendet wird. Für das Pixel Tablet will man das Ganze direkt bei der Einrichtung anbieten, auf den Pixel-Smartphones soll es im Laufe der nächsten Wochen angeboten werden. Es könnte also vielleicht noch einige Tage dauern, bis ihr es trotz erhaltenem Feature Drop verwenden könnt.

Ob und wann man diese Möglichkeiten auch für andere Smartphones und Tablets außerhalb des Pixel-Universums anbieten wird, hat man noch nicht verraten.

» Pixel-Smartphones: Das Juni-Update ist endlich da – Google bringt einige wichtige Verbesserungen & Fixes

Letzte Aktualisierung am 12.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket