Wear OS: Ein Hingucker am Handgelenk – neues Watch Face bringt clevere und bewegliche Zeigerkombination

wear 

Googles Smartwatch-Plattform Wear OS bietet allen Nutzern die Möglichkeit, die Darstellung der Uhrzeit umfangreich anzupassen und mit den beliebten Watch Faces auch vollständig auszutauschen. Heute zeigen wir euch ein brandneues Ziffernblatt, das auf eine interessante Kombination aus Stunden- und Minutenzeiger setzt, denn es kommt mit nur einem einzigen aus. Ein echter Hingucker am Handgelenk.


wear os watch face angular

Weil der Google Play Store mit Watch Faces prall gefüllt ist und sich die meisten nicht unbedingt von der Masse abheben, stellen wir euch hier im Blog in unregelmäßigen Abständen die Hingucker am Handgelenk vor. Dabei handelt es sich um Ziffernblätter, die auf neue Konzepte setzen, interessante Ideen einführen oder abstrakte Darstellungsmethoden nutzen. Heute stellen wir euch das Angular Watch Face vor, das in alle Kategorien hereinpasst.

Bei Angular handelt es sich um ein Ziffernblatt in Analogdarstellung, bei dem die Nutzung der Zeiger neu gedacht wurde: Man setzt praktisch auf zwei Ringe, wobei sich einer flexibel an verschiedenen Stellen positionieren und frei drehen kann. Der äußere Ring zeigt die Minuten und ist fest am äußeren Displayrand verankert. Der Zeiger ist kurz gehalten, wandert wie bei einer Analog-Uhr üblich einmal im Kreis und stellt eine Verbindung zum inneren Stundenring dar.

Der innere Ring zeigt die Stunden und wird je nach Position des Minutenzeigers an anderer Stelle platziert und bei Bedarf gedreht. Dabei scheint das Ziffernblatt die Regel zu verfolgen, stets den kürzesten Weg zwischen der aktuellen Minute und aktuellen Stunde zu zeigen. Ich hoffe, ihr könnt euch das vorstellen. Am besten sieht man es Live oder ihr schaut auf die verschiedenen Positionen auf den folgenden Screenshots. Klingt kompliziert, ist aber nach den ersten Blicken auf die Smartwatch ganz einfach.




wear os watch face angular screenshots

Das Watch Face kann den inneren Ring im 12- oder 24-Stunden-System darstellen, wobei stets nur 12 Zahlen gezeigt werden. Also entweder 1 bis 12 oder 12 bis 23. In der Mitte, im Inneren des Stunden-Rings, kann eine Komplikation platziert werden, wobei ihr wie üblich die Wahl zwischen den verschiedensten Elementen habt. In den Einstellungen lassen sich einige weitere Optionen festlegen, mit denen sich die Darstellung des Ziffernblatts auf die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt: Es gibt 30 Farbthemen, 4 Indexstile und 3 Handstile zur Auswahl.

Dieses Ziffernblatt ist ein echter Hingucker, weil man der ersten Betrachtung vielleicht etwas rätseln muss, wo sich die exakte Uhrzeit ablesen lässt. Doch schon beim zweiten oder dritten Blick, und anschließend aus Gewohnheit, könnt ihr es so einfach ablesen wie jede andere Analoguhr. Das Watch Face ist noch brandneu und kostet im Google Play Store 1,19 Euro. Schaut euch auch die weiteren Watch Faces von Watch Face Designs an, die meiner Meinung nach allesamt eine hohe Qualität aufweisen. Diese zeichnen sich durch elegante Stile im Mix aus cleveren Darstellungen und schicken Designs aus.

Angular - Minimal Watch Face
Angular - Minimal Watch Face
Entwickler: Luka - Watch Faces
Preis: 0,99 €



Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Wear OS: Ein Hingucker am Handgelenk – neues Watch Face bringt clevere und bewegliche Zeigerkombination"

  • Google zeigt viel überflüssigen Quatsch mit freundlichen Werbesprüchen – auch eine Art von Belastung der Umwelt.
    Vernünftig scheint keine WERBUNG zu sein!

Kommentare sind geschlossen.