Google Tasks & ChromeOS: Die Aufgabenverwaltung soll in die Chromebook-Oberfläche integriert werden

google 

Die Aufgabenverwaltung Google Tasks bietet recht rudimentäre Möglichkeiten zum Anlegen, Bearbeiten und Abrufen von Aufgaben – und das natürlich plattformübergreifend. Mit lokalen Apps sieht es nicht ganz so gut aus, doch jetzt wurde eine bevorstehende tiefe Integration in ChromeOS entdeckt. Die Aufgabenverwaltung soll direkt im System Tray integriert werden.


google tasks logo

Google Tasks hätte ein großes Potenzial, lässt sich aber weder unter Windows noch ChromeOS oder anderen Desktopbetriebssystemen außerhalb des Browsers oder gar auf offiziellem Wege außerhalb der Workspace-Seitenleiste nutzen. Das soll sich zumindest für ChromeOS-Nutzer ändern, denn in einer Reihe von Code-Fragmenten wurden nun recht eindeutige Hinweise darauf entdeckt, dass Tasks in das System Tray integriert werden soll. Also in die rechte Ecke der Taskleiste, wo bisher die Uhrzeit, die Benachrichtigungen und ähnliches zu finden sind.

Wie diese Integration genau aussehen soll, lässt sich beim aktuellen Stand der Entwicklung noch nicht sagen. Es wird wohl davon ausgegangen, dass Tasks ein eigenes Icon erhält, was ich aber aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse und der nicht so hohen Bedeutung von Tasks für unwahrscheinlich halte. Viel wahrscheinlicher wäre es, dass Tasks in die Kalender-Oberfläche integriert wird und sich somit hinter der Uhrzeit bzw. dem Datum befindet.

Erst mit ChromeOS 99 wurde der Google Kalender an dieser Stelle integriert, sodass ein Nachfolgen der Aufgaben sicherlich eine gute Idee wäre.

» Android: Wie wird das Wetter? Die Wetter-Oberfläche in der Google-App verabschiedet sich vom Tab-Design

Letzte Aktualisierung am 5.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[About Chromebooks]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket