Google Kalender & Microsoft Outlook: Interoperabilität wird verbessert – Einladungen und Serientermine

google 

Bei vielen Nutzern dürfte die Kombination aus Google Kalender und Microsoft Outlook zum Alltag gehören, doch leider wollen die beiden Produkte nicht immer optimal zusammenarbeiten. Jetzt hat das Team des Google Kalender einige Verbesserungen für Termine, Ereignisse und wiederkehrende Benachrichtigungen angekündigt, die Produktübergreifend synchronisiert werden.


google kalender new logo 2020

Die Zusammenarbeit zwischen dem Google Kalender und Microsoft Outlook ist nicht immer einfach, obwohl beide Produkte weit verbreitet sind und sicherlich recht große Überschneidungen in der Nutzerschaft haben. Aber schon in der Ankündigung schreibt das Team des Google Kalender: „Die Kalenderinteroperabilität ist die entscheidende Komponente, um sicherzustellen, dass in einem Kalendersystem erstellte Ereignisse korrekt an Gäste weitergegeben werden, die verschiedene Kalendersysteme verwenden“. Das hat man sich zu Herzen genommen und jetzt die folgenden Verbesserungen angekündigt:

  • Benutzer von Microsoft Outlook, die auch über einen Google Kalender mit derselben E-Mail-Adresse verfügen, können Google Kalender-Einladungen und RSVPs in Outlook empfangen.
  • Wenn die Einladung in Google Kalender erstellt wurde, wird in Microsoft Outlook eine standardmäßige Besprechungserinnerung generiert, um sicherzustellen, dass Gäste, die Outlook verwenden, keine Termine verpassen.
  • Wiederkehrende Ereignisse, die nicht in Google Kalender enthalten sind, werden in Google Kalender systematischer und genauer aktualisiert.

Diese Neuerungen werden ab sofort für alle Workspace-Nutzer ausgerollt, auch für alle Nutzer mit privatem Google-Konto. Weitere Verbesserungen hat man bisher nicht in Aussicht gestellt und so wird es wohl nach wie vor für einige Aufgaben externe Tools benötigen, um eine perfekte Verbindung zwischen den beiden weitverbreiteten Plattformen zu schaffen.

» Google-Konto: Inaktive Nutzerkonten können jetzt nach zwei Jahren vollständig gelöscht werden – neue Regeln

Letzte Aktualisierung am 8.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Workspace]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket