Google Home: Update verbessert Kamerazugriff der Webversion + Kommunikation per Videotürklingel

google 

Die Google Home-App zur Smart Home-Steuerung hat erst vor wenigen Monaten eine Weboberfläche für den Zugriff auf die angebundenen Überwachungskameras erhalten. Jetzt hat man ein größeres Update angekündigt, das die zuvor nicht vorhandene Interaktivität hinzufügt, die vor allem für smarte Video-Türklingeln benötigt wird. Außerdem soll sich der Akkustand der Kameras in Kürze ablesen lassen.


google home web app nest kameras

Google Home wird derzeit auf allen Plattformen verbessert und auch die Webversion hat man nicht vergessen, die sich deutlich vom Rest unterscheidet. Denn im Web steht der Zugriff auf die Überwachungskameras im Fokus, während viele Steuermöglichkeiten noch nicht vorhanden sind. Bisher war das eine relative Einbahnstraße, doch mit dem jüngsten Update, das man nun angekündigt hat, sollen Nutzer erste Interaktionsmöglichkeiten erhalten.

We’re adding new camera and doorbell features to Google Home for web. Talk and listen is rolling out over the nest few weeks for all Nest cameras and doorbells launched in 2021 or later. We’re also improving battery level indications to help you keep track of the remaining power on your devices.

Nutzer erhalten die Möglichkeit, bei den Videotürklingeln nicht nur das Gesagte der Person vor der Tür zu hören, sondern können bei Freigabe des Mikrofons auch darauf antworten. Oder einfach gesagt: Man kann anschließend mit der Person vor der Tür kommunizieren. Und damit ihr nicht vergesst die Kameras aufzuladen, soll außerdem der Akkustand der Kameras angezeigt werden. Vor allem Letztes wäre sicherlich ein „Feature“, das man schon von Anfang an hätte bringen können.

Diese Funktion will man in den kommenden Wochen für alle Nest Cams ab 2021 freischalten.

» Pixel Fold: Das perfekte Smartphone zur Astrofotografie – Nachthimmel-Fotos sind ohne Stativ möglich Galerie)

Letzte Aktualisierung am 17.05.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Nest Community]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Home: Update verbessert Kamerazugriff der Webversion + Kommunikation per Videotürklingel"

  • „Denn im Web steht der Zugriff auf die Überwachungskameras im Fokus, während viele Steuermöglichkeiten noch nicht vorhanden sind.“….so kann man das auch sagen…die Wahrheit ist, im Web kann man ausschließlich Kameras sehen. Hat man keine bleibt die Seite einfach leer. Ich frag mich was das soll. Ne einfache Lampensteuerung kann noch nicht so schwer sein. Aber google mag anscheinend kein Browser. Ich trauere immernoch Google Fit im Web nach.

    • Perspektivisch gehe ich davon aus, dass man auch Smart Home-Kontrollen ins Web bringt, daher habe ich das so formuliert 🙂

      Google Fit: Habe ich auch lange Zeit nachgetrauert, bin aber geheilt 🙂

Kommentare sind geschlossen.