Android 14: Google veröffentlicht eine zweite zweite Beta für die Pixel-Smartphones – behebt viele Probleme

android 

Google hat eine zweite Version der zweiten Android 14 Beta veröffentlicht. Gut zwei nach dem Release der zweiten Beta hat man nun einen Zwischenschritt auf dem Weg zur dritten VErsion veröffentlicht, der viele Probleme auf den Pixel-Smartphones behebt. Ab sofort steht die Android 14 Beta 2.1 des neuen Betriebssystems für alle unterstützten Pixel-Smartphones bequem über den Beta-Kanal zum Download bereit.


android 14 logo

Das nächste Kapitel in der Android-Geschichte wird geöffnet: Nach den ersten beiden Developer Previews, die sich dem Namen nach vor allem an Entwickler richten und noch etwas experimentell sind, sowie der April-Beta und der vor zwei Wochen veröffentlichten Mai-Beta, hat man nun die zweite zweite Beta-Version veröffentlicht. Das ist nach wie vor eine Vorabversion, aber durch zahlreiche Bugfixes will man nun endlich dafür sorgen, dass mutige Pixel-Nutzer diese vernünftig und ohne Sorgen installieren und ausprobieren können. Probleme können weiterhin auftreten, aber diese sollten nicht das gesamte Smartphone beeinflussen.

Der zweite Release der Android 14 Beta 2 lässt sich über den Beta-Channel herunterladen und automatisch installieren sowie aktualisieren. Google hatte mit der letzten Beta einige Neuerungen angekündigt, die wir euch natürlich bereits zusammengestellt haben. Weitere Neuerungen sind in diesem Release eher nicht oder nur in kleinem Umfang zu erwarten. Auch in den ersten beiden Developer Previews sowie der ersten Beta gab es schon jede Menge Veränderungen zu entdecken. Ihr findet sie in den folgenden Artikeln:

Wie ihr die Beta installieren könnt, haben wir euch in diesem Artikel beschrieben.




android 14 beta devices

Changelog mit den Updates und behobenen Problemen:

Dieses kleine Update auf Android 14 Beta 2 enthält die folgenden Korrekturen:

  • Es wurde ein Problem behoben, das Benutzer daran hinderte, die Geräteeinrichtung abzuschließen, nachdem sie sich für ein Gerät entschieden hatten, auf dem ein Android 14-Beta-Build aus dem Beta-Programm ausgeführt wurde. Dieser Fix ist jedoch nicht abwärtskompatibel . Daher sollten Benutzer, die sich vom Betaprogramm abmelden möchten, die folgenden Schritte ausführen, bevor sie sich abmelden:
    1. Aktualisieren Sie das Gerät auf Android 14 Beta 2.1, entweder über die Over-the-Air-Update-Eingabeaufforderung (OTA) oder indem Sie ein OTA-Image herunterladen und das Update dann manuell anwenden .
    2. Setzen Sie die auf dem Gerät verwendete PIN, das Muster oder das Passwort zurück, indem Sie zu Einstellungen > Sicherheit und Datenschutz > Bildschirmsperre navigieren . Sie können dieselbe PIN, dasselbe Muster oder dasselbe Passwort wie zuvor verwenden, müssen jedoch den Einrichtungsablauf durchlaufen.
    3. Melden Sie sich vom Betaprogramm ab, indem Sie den Anweisungen für die Frage „Wie kann ich mich abmelden und zu einer öffentlichen Android-Version zurückkehren“ im FAQ-Bereich der Seite zum Android-Betaprogramm folgen .
  • Es wurden weitere Probleme behoben, die dazu führen konnten, dass der Akkuprozentsatz unabhängig vom tatsächlichen Ladezustand des Geräts als 0 % angezeigt wurde. ( Ausgabe Nr. 281890661 )
  • Es wurden Probleme behoben, die manchmal zu Audiostörungen mit den Lautsprechern des Geräts führten. ( Ausgabe Nr. 282020333 ), ( Ausgabe Nr. 281926462 ), ( Ausgabe Nr. 282558809 )
  • Probleme mit der Systemstabilität wurden behoben, die dazu führen konnten, dass Apps oder das Gerät einfrierten oder abstürzten. ( Problem Nr. 281108515 )
  • Ein Problem mit dem Always-on-Display-Modus bei Verwendung eines Geräts mit Android Auto wurde behoben. ( Ausgabe Nr. 282184174 )
  • Es wurde ein Problem behoben, das manchmal zum Absturz der Google Fotos-App führte, wenn versucht wurde, bestimmte Fotos zu öffnen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem bei aktivierter Gestennavigation für ein Gerät beim Versetzen eines Videos in den Bild-in-Bild-Modus in der Google TV-App das Bild-in-Bild-Fenster verschwand, obwohl die Wiedergabe fortgesetzt wurde und der Ton weiterhin zu hören war.
  • Es wurde ein Problem behoben, das zum Absturz der Google Kontakte-App beim Verwalten der Kontoeinstellungen führte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Symbol für die Google Messages-App für Benachrichtigungen nicht angezeigt wurde, wenn der Always-on-Display-Modus aktiviert war.

Das war alles, was man offiziell zu verkünden hat. Jede Menge Bugfixes und Problemlösungen. Wer möchte, kann die Beta ab sofort auf alle noch unterstützen Pixel-Smartphones vom Pixel 4a 5G bis zum Pixel 7 herunterladen. Außerdem kann die Beta jetzt auf ausgesuchten Geräten vieler weiterer Hersteller genutzt werden. Die Hersteller findet ihr in obiger Infografik sowie auf dieser Seite.

» Teilnahme an der Android 14 Beta

Letzte Aktualisierung am 9.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android 14: Google veröffentlicht eine zweite zweite Beta für die Pixel-Smartphones – behebt viele Probleme"

  • Sind eigentlich mittlerweile alle „Agenturen“ zu blöd, Deutsch zu schreiben? Kann man den Text nicht wenigstens ein Mal lesen, bevor man ihn postet? Kein Wunder, dass unsere Jugend verblödet… Man, man, man

Kommentare sind geschlossen.