Google Fotos Fotoscanner: Die App zur Digitalisierung analoger Fotos erhält ein überraschendes Update

photos 

Um den Nutzern die einfache Digitalisierung analoger Fotos zu ermöglichen, hat Google seit vielen Jahren den Google Fotos Fotoscanner im Portfolio, den wir euch erst kürzlich ausführlich vorgestellt haben. Eigentlich wäre die App ein klassischer Einstellungs-Kandidat, doch in diesen Tagen erhält die Anwendung ein überraschendes Update, das sogar eine Verbesserung im Gepäck hat: Die Bildqualität wurde erhöht.


google photos photoscan

Verrückt: Der Google Fotos Fotoscanner hat ganze vier Jahre lang kein Update mehr erhalten und es wäre nur eine Frage der Zeit gewesen, bis man die App ohne größere Ankündigung per Frühjahrsputz „beseitigt“. Wir hatten euch die App erst vor zwei Wochen ausführlich vorgestellt und nun erhält sie ein funktionelles Update, das nicht nur unter der Haube stattfindet, sondern den Nutzern tatsächlich ein besseres Erlebnis bietet – denn man hat die Qualität erhöht.

Das Update auf die Version 1.7.5 wird in diesen Tagen für alle Nutzer ausgerollt und soll die Bildqualität der abfotografierten Fotos erhöhen, denn die Auflösung wurde nach oben geschraubt: Statt wie bisher auf 1152×2000 zu setzen, sind es nun 1969×3500 Pixel. Bei einem Vergleichstest kam eine 4,26 MB große Datei statt einer 1,11 MB großen Datei heraus. Das ist schon eine erhebliche Steigerung, die vielleicht das eine oder andere wichtige Analogfoto noch einmal aufwertet. Natürlich sind dem Abfotografieren eines alten Ausdrucks irgendwann Qualitätsgrenzen gesetzt, aber dennoch ist das eine begrüßenswerte Verbesserung.

Weitere Verbesserungen wurden bisher nicht entdeckt und ich würde trotz allem auch nicht davon ausgehen, dass Googles Foto-Team hier noch einmal wirklich nachlegt. Viel wichtiger wäre es eigentlich, die Funktionalität der App direkt in Google Fotos zu integrieren. Denn die App wird längst nicht mehr in der Google Fotos-Oberfläche beworben und dürfte neuen Nutzern somit kaum bekannt sein.




Mit dem Google Fotos Fotoscanner lässt sich ein Scanner durch die Smartphone-Kamera ersetzen. Denn statt das Bild zu scannen, wird es einfach aus verschiedenen Winkeln abfotografiert und anschließend von den Algorithmen zu einem Bild zusammengesetzt. Das funktioniert seit vielen Jahren ohne Probleme und in guter Qualität. Durch die verschiedenen Winkel werden Licht-Reflektionen verhindert, die das Fotografieren normalerweise sehr schwer bis unmöglich machen.

Eine umfangreiche Beschreibung der App haben wir euch kürzlich in diesem Artikel gezeigt und heute lohnt sich der Download der Anwendung mehr denn je. Also holt eure alten Fotoalben heraus und digitalisiert diese mit dem Google Fotos Fotoscanner, damit diese ebenfalls in den Erinnerungen auftauchen, im Fotostream zu sehen sind und auch an sonstigen Stellen zu finden sind, bei denen Personen markiert sind. Gerade die Analogfotos dürften wohl Motive und Personen zeigen, die sich verändert haben oder länger nicht mehr gesehen wurden. Parallel dazu hat man übrigens auch die starke Bildbearbeitung Snapseed aktualisiert.

» Android: Neuer Medienpicker wird verteilt – bringt mehr Übersicht und schützt eure Daten vor App-Zugriff

» Google Workspace: Neue Suchleiste soll Funktionen in Google Docs, Tabellen und Slides zugänglicher machen

Fotoscanner von Google Fotos
Fotoscanner von Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Letzte Aktualisierung am 25.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket