Android: Verbesserung für den Sperrbildschirm kommt – Live Wallpaper unabhängig vom Homescreen nutzen

android 

Google wird schon bald mit Android 14 in das Beta-Programm starten und vielen Pixel-Nutzern die Möglichkeit geben, die neue Version ohne größere Stolpersteine auszuprobieren. Jetzt wurde eine weitere bisher versteckte Neuerung entdeckt, auf die so mancher Nutzer schon seit langer Zeit gewartet haben dürfte: Es lassen sich unterschiedliche Live Wallpaper für den Homescreen und den Sperrbildschirm festlegen.


android 14 logo

Die meisten Android-Smartphones bieten die Möglichkeit, das Hintergrundbild für den Sperrbildschirm separat vom Hintergrundbild für den Homescreen festzulegen, sodass man bei Bedarf zwei verschiedene Motive nutzen kann. Mit den Live Wallpapern ist das anders, denn diese lassen sich nur global festlegen und werden für beide Bereiche verwendet. Aber das könnte sich schon bald ändern, denn ein bisher „toter“ Schalter in Android 13 wurde mit der jüngsten QPR2-Version mit Blick auf Android 14 aktiviert.

Damit wird es möglich sein, den Homescreen und Sperrbildschirm separat voneinander festzulegen. Es sollte auch möglich sein, auf dem Sperrbildschirm einen schicken Live Wallpaper zu nutzen und auf dem Homescreen ein anderes Bild, um etwas Ruhe auf diesen Bildschirm zu bringen. Dass man das schon in der Android 13 QPR2 aktiviert, lässt vermuten, dass es zuerst auf dem kommenden Pixel Tablet aktiviert wird. Denn dieses ist durch die Smart Display-Nutzung mit seinem flexibleren Sperrbildschirm ein passender Kandidat für dieses Feature.

Bleibt zu hoffen, dass man auch Smartphone-Nutzern diese Möglichkeit anbieten wird. Aber es gibt aus meiner Sicht keinen Grund, das nicht zu tun.

» Google Pixel: Viele neue Produkte kommen in diesem Jahr; Smartphones, Tablet, Foldable und vielleicht mehr

Letzte Aktualisierung am 13.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[AndroidPolice]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket