Android Automotive: Neue Navigation kommt – Google startet Waze für das Infotainment-Betriebssystem

google 

Google hat mit dem Infotainment-Betriebssystem Android Automotive große Pläne und will mit diesem natürlich auch die Apps aus dem eigenen Portfolio möglichst weit verbreiten. Bei der Navigation spielte bisher nur Google Maps eine Rolle, doch jetzt bekommt die Plattform Gesellschaft, denn in diesen Tagen startet Waze für Automotive. Allerdings vorerst nur für Renault-Fahrer.


polestar android automotive 1

Viele Autofahrer dürften die Google Maps Navigation verwenden, die vor allem per Android Auto bequem im Fahrzeug verwendet werden kann. Die zweite starke Navigations-App im Google-Portfolio, wird hingegen oft vergessen und erst mit großem zeitlichen Abstand aktualisiert oder weiter verbreitet. Das gilt auch bei Android Automotive, bei dem bisher nur Google Maps nutzbar ist, während es von Waze keine Spur gab. Unverständlich, da sich die App in einigen Ländern sehr großer Popularität erfreut und viele Millionen Nutzer hat.

Erst vor wenigen Tagen gab es deutliche Hinweise auf einen Start von Waze für Android Automotive, denn ein begeisterter Admin hatte das schon vorzeitig verraten. Jetzt hat man es offiziell gemacht und hat heute nicht nur die Ankündigung, sondern auch direkt den Rollout im Gepäck. Man beginnt schon heute damit, Waze für Android Automotive-Nutzer freizugeben und gibt der zweiten Navigationsplattform damit erstmals die Möglichkeit, fest im Fahrzeug installiert zu sein.

Allerdings ist Waze in Android Automotive noch nicht für alle Nutzer freigegeben, denn man beginnt mit ausgewählten Renault-Fahrzeugen und wird wohl erst in einigen Monaten die Navigation für andere Nutzer öffnen. Der Fahrzeughersteller dürfte Google für diese Exklusivität wohl gut bezahlen, denn das Wort „Renault“ kommt in der kurzen Ankündigung elf Mal vor – das kennt man sonst anders 😉




renault waze

Man spricht übrigens nur von „ausgewählten Renault-Fahrzeugen“ und geht da nicht weiter ins Detail. Zum Start sind es jedenfalls nur zwei Modelle, Austral Hybrid und der Megane E-Tech. Wann weitere Fahrzeuge folgen oder ob andere Marken des Renault-Konzerns zeitnah Zugriff erhalten, bleibt abzuwarten. Zum Renault-Konzern gehören die Marken Renault, Nissan, Mitsubishi, Dacia, Alpine, Infiniti und einige weitere.

Renault:
Renault ist der erste Automobilhersteller, der Waze direkt auf dem Multimedia-Bildschirm des Fahrzeugs anbietet, ohne das Smartphone zu aktivieren. Wir wissen, dass viele Waze-Benutzer diese neue Funktion genießen werden, wenn sie den Nouvel Austral und den Renault Megane E-Tech elektrisch fahren, als Teil unseres kontinuierlichen Engagements, unseren Kunden ein intuitives, immersives und vernetztes Fahrerlebnis zu bieten.

Waze:
Da immer mehr Waze-Benutzer mit uns auf In-Car-Plattformen interagieren und wir Fortschritte bei In-Car-Technologien sehen, ist es wichtig, dass wir unseren Benutzern die besten Fahrerlebnisse bieten, weshalb wir uns sehr freuen, unsere Partnerschaft mit Renault bekannt zu geben. Die Echtzeitnavigation, Routenführung und Warnungen von Waze, die in das Display der Fahrzeuge von Renault integriert sind, sorgen für ein vereinfachtes und nahtloses Fahrerlebnis. Wir freuen uns darauf, dieses hervorragende Fahrerlebnis im Jahr 2023 noch mehr Nutzern auf der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen.

» Waze: Google zweite Navigations-App führt euch mit Santa Claus und Mrs. Claus ans Ziel – so gehts

Letzte Aktualisierung am 31.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket