GMail: Verbesserte Suchfunktion wird jetzt ausgerollt – Künstliche Intelligenz sorgt für bessere Suchvorschläge

mail 

Nutzer von GMail durften sich in den letzten Wochen über einige neue Funktionen freuen und jetzt haben Googles Entwickler schon den nächsten Schwung im Gepäck: Die Suchfunktion von GMail soll dank einiger KI-Signale verbessert werden und damit passendere Suchvorschläge liefern.


gmail new design logo

Die in GMail integrierte Suchfunktion hat sich im Laufe der Jahre kaum geändert und liefert seit vielen Jahre starke Ergebnisse. Was allerdings erweitert wurde, sind die Suchfilter sowie die visuellen Möglichkeiten, diese anzuwenden. Das möchte man nun noch weiter ausbauen und den Nutzern dank KI passendere Suchvorschläge unterbreiten. Konkret geht es um die Personen-Vorschläge, die sowohl auf dem Kontext als auch zurückliegenden Daten genauer werden sollen.

  • Bessere und kontextbezogenere Kontaktvorschläge mit Intent-Matching
  • Personalisierte Vorschläge basierend auf historischen Interaktionen

Was damit genau gemeint ist und wie sich das dadurch verbessert, hat man leider offen gelassen. Ich denke, dass lediglich die Qualität der Vorschläge gesteigert werden soll und es keine weiteren Hinweise oder Filtermöglichkeiten in der Oberfläche geben wird. Konkret wurde das aber nicht erläutert und interessanterweise wurde die erste Ankündigung im Juli kurz nach der Veröffentlichung zurückgezogen, nur um einige Wochen später wieder zurückzukehren und jetzt erneut erwähnt zu werden.

» Künstliche Intelligenz: Neues Google-Projekt soll selbst Software entwickeln – Apps programmieren sich selbst?

» Google Chrome: Ein super-geheimes Redesign des Browsers ist in Arbeit – könnte eine runde Sache werden

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Workspace]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket