ChromeOS: Zocken auf Chromebooks – Steam lässt sich jetzt in der Beta und auf noch mehr Geräten nutzen

chrome 

Gute Nachrichten für alle Zocker, die normalerweise mit Chromebooks unterwegs sind: Der vor längerer Zeit angekündigte Anlauf, Steam auf die Chromebooks zu bringen wird jetzt deutlich ausgeweitet und kann in diesen Tagen deutlich mehr Nutzer erreichen. Die Integration der Spieleplattform scheint stabil genug zu sein, um das Ganze jetzt für alle ChromeOS Beta-Nutzer freizuschalten, die über ein kompatibles Chromebook verfügen.


chrome steam logo

Manchmal muss sich bei Google erst eine Tür schließen, damit eine neue mit Schwung durchschritten werden kann: Nach dem angekündigten Aus von Stadia hat man kürzlich den umfangreichen Einstieg in das Cloudgaming mit Chromebooks verkündet, der mit dem Partner Steam vollführt werden soll. Schon seit einigen Monaten konnte Steam in der Developer-Version von ChromeOS genutzt werden, was für viele Spieler aber wohl nicht infrage kommt.

Jetzt macht man gleich zwei große Schritte und hat eine deutliche Verbreitung der Zugänglichkeit angekündigt: Mit ChromeOS 108 Beta kann Steam nun von allen Spielern genutzt werden, die über ein kompatibles Chromebook verfügen. Die Liste der kompatiblen Chromebooks wurde außerdem erweitert, sodass man die Reichweite nach eigenen Angaben potenziell verdreifacht hat. Auch viele unserer Leser sollten daher in der Lage sein, Steam und natürlich auch die Steam-Spiele zu nutzen.

Wer mit dabei sein möchte, schaut einfach mal auf dieser Seite vorbei und findet dort die Anleitung zum Aktivieren von Steam sowie die Listen von kompatiblen Geräten und zur Verfügung stehenden Spielen. So wie schon mit dem damaligen Start von Android-Apps wird man beides immer mehr erweitern, sodass es schon bald zum Standard für neue Chromebooks werden dürfte – wenn die Leistung passt.

» Android-Spiele auf dem Desktop: Google Play Games für Windows startet in noch mehr Ländern (Video)

» Google Assistant: Personalisierte Spracherkennung startet exklusiv auf den Pixel 7-Smartphones – alle Infos

[ChromeOS Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "ChromeOS: Zocken auf Chromebooks – Steam lässt sich jetzt in der Beta und auf noch mehr Geräten nutzen"

  • Wenn es Steam dann auch für ChromeOS Flex geben würde, gäbe es sicher einen gewaltigen Sprung von ChromeOS Rechnern im Netz 😉

  • Ich glaube kaum daran, dass sich jemand ein teures Chromebook kauft, nur um damit Steam zocken zu können.

    Allein wegen der Mindestvoraussetzung, die Steam benötigt : „Core i3/Ryzen 3 or higher CPUs and at least 8GB of RAM: “

    Da ist man mit einer XBox Series X besser dran.

  • Die Idee dahinter ist ja gut, Steam auch für Chromebook-Kunden zugänglich zu machen, aber es ist am Ende zu kostspielig.

    Ein gutes Chromebook, mit mindesten Vorrausetzung i3 und 8GB RAM kostet am Ende viel mehr, als MS stärkste XBox Series Konsole.

Kommentare sind geschlossen.