Google Docs & Google Maps: Karten lassen sich nach dem jüngsten Update einfacher in Dokumente einbetten

google 

Die Online-Textverarbeitung Google Docs bietet den Nutzern viele Möglichkeiten, um mediale Inhalte neben Text und Bildern einzubinden – das gilt auch für interaktive Elemente. Jetzt wird ein Update ausgerollt, mit dem das Einfügen von Google Maps-Karten sehr einfach gemacht wird und keinen Umweg durch die Menüs mehr benötigt.


google maps logo new

Über Jahrzehnte waren Textverarbeitungen vor allem dafür konzipiert, Text zu gestalten und anschließend per Drucker zu Papier zu bringen. Grundsätzlich gilt das auch heute noch, aber die Zeiten haben sich geändert und auch Dokumente bestehen aus immer mehr interaktiven Elementen, die logischerweise nur in statischer oder nicht nutzbarer Form zu Papier gebracht werden können: Animationen, Videos, anklickbare Links oder sogar Google Maps-Karten.

google docs google maps

Das Einfügen von Google Maps-Karten wird jetzt deutlich einfacher, denn das jüngste Google Docs-Update fügt sowohl einen neue Eintrag im Menü (siehe Animation) als auch im smarten Overlay hinzu. Das smarte Overlay lässt sich einfach über die Eingabe von „@“ aufrufen und bietet die Möglichkeit, Nutzer zu taggen, Verknüpfungen zu anderen Dokumenten einzufügen und im Laufe der nächsten Tage eben auch Google Maps-Karten einzubetten. Gebt einfach „@“ gefolgt vom gewünschten Ort ein und mit etwas Glück taucht der gesuchte Ort in den Vorschlägen auf.

Das Update wird ab sofort ausgerollt und soll im Laufe der nächsten 15 Tage bei allen Nutzern ankommen.

» GMail: Navigation wird überarbeitet – Messengerleiste am unteren Rand verliert Beschriftung (Screenshots)

Letzte Aktualisierung am 28.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google Workspace Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket