Fuchsia: Google hat das neue Betriebssystem auf alle Nest Hub Max Smart Display ausgerollt – das ist neu

fuchsia 

Google arbeitet seit langer Zeit am neuen Betriebssystem Fuchsia, dessen Verbreitung langsam vorangetrieben werden soll. Vor zwei Monaten hat man damit begonnen, Fuchsia auf das Nest Hub Max Smart Display auszurollen und jetzt soll das Update nach offiziellen Angaben bei allen Nutzern angekommen sein. Es hat eine kleine Neuerung im Gepäck.


nest hub max

Im vergangenen Jahr hat Google mit dem Schritt überrascht, dass Fuchsia nach Jahren der stillen Entwicklung plötzlich auf ein Produkt ausgerollt wurde, das in Millionen Haushalten zu finden ist. Man hat mit einem Update das Betriebssystem des Original Nest Hub Smart Displays gegen Fuchsia ausgetauscht. Trotz der eher simplen Geräte ist das eine Mammutaufgabe, bei der sehr viel schiefgehen kann. Doch bis auf wenige kleine Bugs hat es funktioniert und die meisten Nutzer haben nicht einmal bemerkt, dass es den Austausch gegeben hat.

Anfang Juni dieses Jahres ging man ebenso überraschend in die zweite Runde und begann mit dem Rollout von Fuchsia auf das Nest Hub Max Smart Display. Der Rollout verlief nach dem gleichen Schema: Zuerst im Rahmen des Preview Program in einem langsamen Rollout und in den letzten Wochen gab es das Update für alle Nutzer. Erneut spricht man davon, dass es keine Änderungen geben wird. Zumindest keine, die die Nutzer in ihrer täglichen Verwendung des Geräts eine Umgewöhnung erfordert.

Eine Änderung, die man merkwürdigerweise nicht kommuniziert, gab es allerdings doch: Das Smart Display erhält durch das Fuchsia-Upgrade ein neues Bluetooth-Menü, mit dem sich eine Verbindung zu einem anderen Bluetooth-Gerät in der Nähe aufbauen lässt. Bisher brauchte man dafür das Smartphone und jetzt geht das direkt am Gerät. Alle Details dazu findet ihr in diesem Artikel.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Fuchsia: Google hat das neue Betriebssystem auf alle Nest Hub Max Smart Display ausgerollt – das ist neu"

  • Den Nest Hub Max kann man (leider) in Deutschland nicht erwerben. Aber unsere beiden Nest Hubs 2nd Gen haben gestern ebenfalls irgendein Update bekommen, was ich vor allem daran merkte, dass sie von sich aus einen Neustart machten. Es wäre interessant zu wissen, was auf denen nun neu ist.

Kommentare sind geschlossen.