Google macht es wieder kompliziert: Mehrere populäre Produkte wurden umbenannt; Pay, Kamera & Chrome OS

google 

Google ist dafür bekannt, nicht zwingend auf Kontinuität zu setzen und Produkte, bei denen es nicht wie erwartet läuft, immer wieder umzubauen – manchmal hilft da auch schon ein neuer Name. In den letzten Tagen gab es eine auffällige Häufig von Umbenennungen im Zuge von Umbauten, die bei den eher erfolgreichen Produkt-Kategorien durchgeführt wurden. Alle drei Fälle sind anders gelagert und könnten die Nutzer in unterschiedlichem Ausmaß verwirren.


google doodle logo

Google gilt als sehr kreatives Unternehmen und das zieht sich durch alle Abteilungen bis hin zu den Strategen und Produktmanagern. Neue Logos, neue Oberflächen und neue Bezeichnungen gibt es immer wieder, was in den meisten Fällen nicht schlecht sein muss. Zwar wünschen sich viele Nutzer Kontinuität, doch meist werden sie dann doch sehr schnell mit den Änderungen warm und begrüßen sie vielleicht sogar. Google weiß: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Doch in den letzten Tagen gab es auffällig viele Änderungen, die an dieser Stelle ganz kurz zusammengefasst werden soll.

Chrome OS wird zu ChromeOS
Beginnen wir mit dem ersten Wandel, der sich kaum nachvollziehen lässt: Aus „Chrome OS“ wird plötzlich „ChromeOS“ – an einigen Stellen im Google-Netzwerk auch „chromeOS“. Man verzichtet also auf das Leerzeichen und kann sich wohl nicht entscheiden, ob man auf die Apple-Variante mit kleinem c setzen oder beim großen C bleiben soll. Einen Grund für die Umbenennung hat man nicht genannt, aber es gibt Vermutungen.

» Alle Details zur Chrome OS-Umbenennung

Google Pay wird zu Google Wallet
Das ist mehr ein Neustart als eine Umbenennung, aber für die Nutzer läuft das auf das Gleiche heraus: Auf dem Homescreen und im App Launcher findet ihr jetzt „Google Wallet“ statt „Google Pay“ und natürlich entsprechend ein neues Logo. Das könnte die Umbenennung sein, die sowohl Nutzern als auch rückblickend Google noch am meisten Kopfschmerzen bereiten wird.

» Alle Informationen zum Google Pay – Google Wallet-Wandel

Google Duo wird zu Google Meet
Google Duo wird eingestellt und durch Google Meet ersetzt. Doch weil die Android-App von Meet auf Hunderten Millionen Smartphones vorinstalliert ist, setzt man erst einmal auf eine Umbenennung und dann Umbau. Man könnte es daher als Umbenennung bezeichnen.

» So wird Google Duo umgebaut




google play store 10

Neues Logo für den Google Play Store
Der Google Play Store hat bereits vor zehn Jahren einen neuen Namen erhalten und anlässlich des Jubiläums vom Wandel vom Android Market zum Play Store waren die Designer fleißig. Der Play Store hat ein neues Logo erhalten, das zum Teil die Grundform der Farbflächen, aber vor allem die Farbauswahl selbst verändert. Das Logo passt jetzt deutlich besser in den Rest der großen Google App-Sammlung.

» Neues Play Store-Logo & Play Points-Aktion

Gooogle Kamera Go wird zu Kamera von Google
Das Android Go-Ökosystem wird heruntergefahren und vermutlich in der bekannten Variante vollständig eingestellt – aus bisher nicht bekannten Gründen. Natürlich hat das große Auswirkungen auf die Apps, die ebenfalls ihren Zusatz verlieren und sich plötzlich mit den größeren Google-Apps „duellieren“, die genau das Gleiche tun. Das gilt auch für die schlanke App ‚Google Camera Go‘. Diese hat ihren Go-Zusatz verloren und hieße plötzlich genauso wie die große App. Aus diesem Grund heißt es jetzt ‚Camera from Google‘ und die große Appp ‚Google Camera‘.

» Alle Informationen zur Kamera-Umbenennung


Google Duo & Google Meet: Das doppelte ‚Google Meet‘ – Messenger-Karussell wir wieder kompliziert


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google macht es wieder kompliziert: Mehrere populäre Produkte wurden umbenannt; Pay, Kamera & Chrome OS"

  • Wenn Google so weiter macht dann sollte Google das Unternehmen allgemein umbenennen… da kennt sich kein Mensch mehr aus, warum nur so kompliziert und umständlich Google? (Kopf schütteln) 🤨

Kommentare sind geschlossen.