Wear OS: Google Assistant sorgt auf Galaxy Watch 4 für Probleme – Akku wird leergesaugt & keine Kopplung

samsung 

Viele Nutzer der Samsung Galaxy Watch 4 mussten mehrere Monate auf den Start des Google Assistant warten, der immer wieder verschoben wurde und erst vor wenigen Tagen vollständig ausgerollt wurde. Doch jetzt wünschen sich manche Nutzer, dass man doch noch etwas mehr Entwicklungszeit bzw. Testzeit investiert hätte: Der Google Assistant sorgt gleich für zwei große Probleme.


fitbit smartwatch google assistant

Der Google Assistant ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Smartwatch-Betriebssystem Wear OS 3.x, ließ aber für alle Nutzer der Galaxy Watch 4 lange auf sich warten. Es war seit Herbst die einzige Smartwatch mit dem neuen Betriebssystem und ist es bis heute geblieben – vielleicht wird das sogar noch bis Herbst andauern, eine ganze Generation lang. Mittlerweile ist die Smartwatch dank Google Assistant vollständig, doch dieser sorgt jetzt für das eine oder andere Problem.

Smartwatch verliert Verbindung
Aus bisher nicht bekannten Gründen dürfte der Google Assistant dafür sorgen, dass die Smartwatch vom Smartphone nicht mehr erkannt wird. Zumindest taucht das Problem erst seit dem Rollout des Assistant vermehrt auf. Nutzer bemerken plötzlich, dass beide Geräte nicht mehr miteinander gekoppelt sind und sich auch nicht gegenseitig finden können. Daher ist es die einzige Lösung, die Einrichtung erneut durchzuführen.

Der Nebeneffekt ist allerdings, dass dadurch Fitnessdaten verloren gehen können, manche Einstellungen verschwinden und selbst die Einrichtung von Google Pay oder anderen Plattformen muss erneut durchgeführt werden. Einmalig wird man das überleben, wenn es aber mehrfach auftritt, wird es problematisch.




Tschüss Akku
Glaubt man den Berichten der Nutzer, dann ist der Google Assistant ein echter Akkukiller – und das ganz ohne aktive Nutzung. Die Rede ist von einem Energieverbrauch von 20 Prozent innerhalb von zwei Stunden. Das bedeutet, dass allein der Assistant den Akku in zehn Stunden leersaugen würde, ohne dass die Smartwatch überhaupt verwendet wurde. Das Problem scheint wohl an der ständigen Hey Google-Erkennung zu liegen, denn offenbar ist das Lauschen und Auswerten am Mikrofon sehr belastend.

Damit haben wir auch schon die Lösung des Problems: Einfach das magische Keyword ‚Hey Google‘ deaktivieren und schon sollte die Akkulaufzeit dramatisch ansteigen. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache und sollte von Google sehr bald angegangen werden.


Beide Probleme lassen sich wohl nur durch ein Update des Google Assistant beheben, das bisher aber noch auf sich warten lässt. Aktuell dürften sich viele Nutzer wünschen, dass sie den Assistant nie bekommen hätten. Ob das ein Samsung- oder Google-Problem ist, lässt sich aufgrund der Konstellation, dass die Galaxy Watch die einzige aktuelle Wear OS-Watch ist, nicht sagen.

» Die Pixel Watch, die es niemals gab: Diese beiden LG-Smartwatches sollten als Google-Produkt erscheinen

» Google kündigt viele neue Pixel-Produkte an: Tut man sich damit wirklich einen Gefallen? (Meinung)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Wear OS: Google Assistant sorgt auf Galaxy Watch 4 für Probleme – Akku wird leergesaugt & keine Kopplung"

  • Das mit dem neu Einrichten kann ich unterschreiben. Mehr Akku hat die Uhr jetzt aber nicht verbraucht.
    Allerdings hatte ich zusätzlich die Probleme, dass der Google Assistant mich auf Teufel komm raus nicht verstanden hat und dass der Assistant deutlich langsamer und ruckeliger war als Bixby.

  • So gesehen bin ich ja noch froh, dass WearOS 3 noch nocht für alle Watches ausgerollt wurde. Habe bei der Ticwatch immer noch WearOS 2 und das funktioniert wenigstens, zumindest soweit, dass mir etwaige Fehler nicht auffallen. Aber irgendwann sollte auch mal Schluss sein, mit Fehlern bei der Verbindung zum Handy z.B. mit Datenverlust, mit fehlerhaften Assistenten, etc. Eigentlich immer noch Kinderkrankheiten und das, obwohl mit Samsung eh nur ein Hersteller derzeit das Update bekommt.

  • Alle reden von dem Update bzgl Google Assistant. Ich habe bis dato noch nichts auf meiner Galaxy Watch4! 😵‍💫

  • Hab den Assistant seit ein paar Tagen. Zu erst lief alles rund. Dann vorgestern plötzlich Akkudrain. Gestern wieder alles tutu und heute dann erst Freeze und dann Verbindung weg. Neu Verbindungsversuche ohne Erfolg bis jetzt. Echt klasse 🙁

Kommentare sind geschlossen.