Android Auto: Googles Infotainment-Plattform kabellos nutzen – praktischer Dongle ist bald weltweit verfügbar

android 

Googles Infotainment-Plattform Android Auto ist zur Nutzung auf dem Auto-Display auf eine ständige Verbindung zwischen Smartphone und Fahrzeug angewiesen – in den allermeisten Fällen per Kabel. Mit einem praktischen Dongle lässt sich das Kabel eliminieren und Android Auto auch ohne Erfüllung der technischen Voraussetzungen kabellos nutzen. Jetzt wird der AAWireless-Dongle erwachsen und soll in Kürze weltweit verfügbar sein.


android auto wireless

Über die kabellose Nutzung von Android Auto wurde schon sehr viel geschrieben und auch hier im Blog war diese bequeme Methode der Nutzung schon häufig ein Thema, aber aus der Masse heraus betrachtet profitieren nur wenige Nutzer von dieser Möglichkeit. Der Bildschirm im Auto dient lediglich als externes Display für das Smartphone, sodass eine ständige Verbindung notwendig ist. Und aus historischen Gründen muss diese auch heute noch in den allermeisten Fällen per USB-Kabel durchgeführt werden.

Google hat die kabellose Nutzung erst sehr spät für alle Smartphones und Fahrzeuge ermöglicht, sodass die Nutzung praktischer Dongles wie AAWireless noch mehrere Jahre unumgänglich sein wird, wenn man diesen Vorteil nutzen möchte. AAWireless ist vor längerer Zeit als Crowdfunding-Kampagne gestartet und ging aufgrund des großen Vorteils durch die Decke. Es folgte eine Rekordunterstützung und wenig später mit Carsifi ein ähnliches Produkt. Selbst Google hat in Kooperation mit Motorola vor einigen Monaten einen eigenen Dongle auf den Markt gebracht.

Die Kampagne ist lange her und das Startup hatte man vielen Problemen bei Produktion und Vertrieb zu kämpfen, aber jetzt hat man das alles nach eigenen Angaben im Griff. Die Produktion läuft, es gibt keine Probleme, die Nachfrage ist weiterhin hoch und man konnte nach endlosen Verzögerungen sogar einen Lagerbestand aufbauen. Jetzt soll das Produkt erwachsen werden.




Der AAWireless-Dongle soll ab Mitte Juni über einen eigenen Webshop außerhalb von Indiegogo vertrieben werden. Es wird eine Webseite geben, einen Onlineshop und somit auch die Möglichkeit, den Dongle wie jedes andere Produkt auch zu bestellen und hoffentlich auch zeitnah zu erhalten. Das sind sehr gute Nachrichten für die einfache globale Verfügbarkeit des Dongles, aber leider gibt es auch einen kleinen Dämpfer für alle europäischen Nutzer, die schon klickfreudig warten.

By mid June we are targeting to have a completely new website and webshop going live. We will first enable the webshop for people outside EU and US. The reason why we are doing this is because we have have to make some further preparations before we can ship to EU and US from our own webshop. Of course you can still order via Indiegogo. Later on, we will make the webshop available to the rest of the world as well.

Man wird zunächst nur außerhalb der USA und der EU versenden. Beide Märkte sollen danach zeitnah in Angriff genommen werden, doch für den Versand in den EU-Raum müssen wohl noch einige weitere Vorbereitungen getroffen werden. Man geht nicht ins Detail, aber es könnte sich wohl um diverse Prüfsiegel handeln, vielleicht auch technische Tests, Probleme mit der Marke oder sonstige rechtliche Hürden. An der Logistik liegt es jedenfalls nicht, denn der Dongle wurde seit jeher von der Produktionsstätte in Asien nach Europa verschifft und von dort aus versendet.

» Waze: Googles Navigations-App für alle Nutzer, die kein Google verwenden wollen – ist das die Strategie?

» Google TV & Chromecast: Profile am Smart TV kommen – neuer Profilwechsel mit Button auf der Fernbedienung

» Stadia: Nutzer berichten von verlorenen Spielständen – Google hat das Problem bereits bestätigt

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android Auto: Googles Infotainment-Plattform kabellos nutzen – praktischer Dongle ist bald weltweit verfügbar"

  • Wennsn ein Xiaomi Handy sein eigen nennt, sollte man vom AAwireles single die Finger lassen, funktioniert nicht . Gerade in Verbindung mit Android 12

  • Oder man greift bereits jetzt zum Konkurrenten Carsifi,
    Vor 9Tagen bestellt und nach 7 Liefertagen kam es heute aus China an.

Kommentare sind geschlossen.