Android: Amazon rüstet die Fire Tablets auf – das neue Fire OS basiert jetzt auf Android 11 statt Android 9

amazon 

Die Amazon Fire Tablets erfreuen sich als Alternative zu den Android-Tablets anderer Hersteller großer Beliebtheit, was vor allem durch den sehr günstigen Preis zu begründen ist. In puncto Ausstattung oder Software darf man keine großen Ansprüche haben, aber jetzt legt Amazon endlich nach und macht einen großen Sprung auf der Android-Versionen-Leiter. Die neueste Tablet-Generation basiert auf Android 11.


amazon fire tablets

Wer sich ein Amazon Fire-Tablet zulegt, hat vermutlich viel Geld gespart, muss aber auch auf den Google Play Store und somit einen ganzen Schwung an Apps verzichten. Das lässt sich umgehen, erfordert aber einiges an Aufwand. Der von Amazon eingesetzte Android-Fork basierte zuletzt auf Android 9 Pie, das von Google längst nicht mehr unterstützt wird. Vielleicht auch deswegen macht man jetzt einen Sprung und hat mit Fire OS 8 eine neue Version veröffentlicht, die auf Android 11 basiert.

amazon fire 7 2022

Fire OS 8 kommt zuerst auf dem neuen Fire 7-Tablet zum Einsatz und bringt angelehnt an Android 11 kleinere Neuerungen mit, die Google vor längerer Zeit in das Betriebssystem gebracht hat. Zwar ist Android 11 ebenfalls schon wieder veraltet, denn Google hat bereits Android 13 in der Beta, aber für die nächsten zwei bis drei Jahre muss das für Amazon-Nutzer wohl wieder ausreichen. Ob auch bestehende Geräte mit dem Update versorgt werden, hat man nicht verraten.

» Entwickler-Infos zu Fire OS 8

» Amazon Fire TV Stick: Mit dieser Tastenkombination auf der Fernbedienung könnt ihr den Stick neu starten

Letzte Aktualisierung am 5.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket