YouTube Music: Mit dieser kostenlosen App könnt ihr die Tonspur ohne Video abspielen und herunterladen

youtube 

Viele Nutzer dürften YouTube hin und wieder verwenden, um Musik zu hören und ganze Playlisten abzuspielen. Das Musikvideo spielt dabei keine große Rolle, wird aber natürlich dennoch übertragen und im Browser oder der YouTube-App angezeigt. Mit einer kostenlosen Android-App könnt ihr auf Nur-Audio umschalten, die Musik im Hintergrund abspielen und die Medien sogar per Knopfdruck herunterladen. Ein kleines Must-Have.


youtube music logo

Musikvideos gehören zu den beliebten Inhalten auf YouTube und können bei populären Künstlern schon mal Hunderte Millionen oder gar mehr als eine Milliarde Aufrufe generieren. Unter anderem aus diesem Grund wurde YouTube Music geschaffen, das eher als Musikstreaming mit angeschlossener Videoplattform bezeichnet werden kann. Doch weil YouTube Music einige unschöne Einschränkungen hat und nicht alle Videos als Musikvideos erkennt, ist es nicht immer die beste Alternative.

Mit der kostenlosen App YMusic bekommt ihr den perfekten Mix aus YouTube und YouTube Music sowie einige weitere praktische Features. Die App hat sich zuerst darauf spezialisiert, von den Videos nur den Ton zu übertragen, sodass ihr jeden Videostream in einen Audiostream wandeln könnt – was gerade unterwegs auf dem Smartphone eine sehr große Rolle spielen kann. Glaubt man den Entwicklern, spart ihr euch bis zu 90 Prozent Bandbreite. Andersherum: Ihr könnt mit dem gleichen Datenvolumen bis zu 10x so viel Musik hören. Milchmädchenrechnung, aber dennoch ein wichtiges Argument.

Aber das ist natürlich noch nicht alles, denn die App kann durch die Umwandlung von Video zu Audio auch eine Einschränkung von YouTube aufheben: Ihr könnt die App im Hintergrund laufen lassen, sodass der Musikstream weiter läuft. Auf dem Smartphone ist das mit der YouTube-App nur möglich, wenn ihr über ein Premium-Abo verfügt.




ymusic screenshots

Und auch dabei hört der Funktionsumfang noch nicht auf: Die App bietet eine einfache Downloadfunktion, mit der ihr auf Knopfdruck alle Titel als Video oder Audio-Datei in verschiedenen Formaten herunterladen könnt. Das bieten zwar auch viele andere Plattformen im Graubereich, aber eine so tiefe Integration in die App ist schon bequem. Google und YouTube ist das natürlich ein Dorn im Auge, sodass auch direkt erklärt ist, warum die App nicht im Play Store verfügbar ist.

Wem die Nutzung zu kompliziert ist, der kann die App auch aus YouTube heraus nutzen. Die App klinkt sich in das Teilen-Menü von Android ein und gibt euch die Möglichkeit, aus YouTube heraus das aktuell aufgerufene Video mit dieser zu teilen. Auf diesem Weg könnt ihr direkt beim aktuellen Video die App wechseln oder auch herunterladen. Probiert das einfach einmal aus, ob das für euch funktioniert.

» YMusic

» YouTube: Google pusht die Livestreams – aktive Streamer werden jetzt wie bei Instagram markiert

» Stadia: Kostenlose Spiele auf Googles Spieleplattform – diese 53 Titel könnt ihr euch ab sofort sichern; so gehts


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket