Google Lens: Integration in den Chrome-Browser wird ausgebaut – Text übersetzen, vorlesen und mehr

google 

Die Augen des Google Assistant, Google Lens wurden schon vor längerer Zeit in den Chrome-Browser integriert und bieten die Möglichkeit, beliebige Bilder zur Auswertung an die Plattform weiterzureichen. Jetzt wird ein Update ausgerollt, das den Funktionsumfang der Ergebnisseite deutlich erhöht und den auf Bildern erkannten Text für zusätzliche Zwecke verwenden kann. So, wie man das bisher vom Smartphone kennt.


google lens logo

Google Lens lässt sich auf zwei verschiedenen Wegen im Chrome-Browser nutzen, die beide im Zusammenhang mit der Google Bildersuche entstehen. Entweder nutzt ihr das in der Bildersuche eingeblendete Lens-Icon oder ihr verwendet den Eintrag im Kontextmenü eines jeden Bildes. Sowohl der Weg dahin als auch die Ergebnisseite sind unterschiedlich. Jetzt wird ein Update für die Ergebnisseite der Chrome-Version ausgerollt.

Dort ist es nun möglich, den auf Bildern erkannten Text zu verwenden. Bisher wurde dieser nur eingeblendet und konnte selbst weiter verarbeitet werden, jetzt reicht für so manchen Zweck ein weiterer Klick. Ihr könnt den Text nun direkt in die Zwischenablage kopieren, die Textstelle oder das Wort vorlesen lassen oder es direkt zum Google Übersetzer weiterleiten, wo es dann in die gewünschte Sprache übersetzt wird. Die letzte Alternative ist es, die Google Websuche zu verwenden.

Auf den folgenden Screenshots könnt ihr sehen, wie umgesetzt wurde und wo ihr danach Ausschau halten müsst. Der Rollout könnte schon vor längerer Zeit begonnen haben, aber die Lens-Integration in den Chrome-Browser zeigt sich völlig unterschiedlich. Gut möglich, dass da in nächster Zeit noch mehr kommt, denn man möchte vor allem durch Multisearch tiefer in die Websuche integrieren.




google lens chrome 1

google lens chrome 2

google lens chrome 3

» Google Discover: Auf dem Weg zum Social Nachrichten-Stream – neuer Like-Zähler wird getestet (Screenshot)

» Google Kontakte: Neue Navigation und Zusatzinfo für neu erstellte Kontakte wird ausgerollt (Screenshots)


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket