Wear OS: Viele neue Screenshots zeigen Googles neues Smartwatch-Betriebssystem Wear OS 3 (Galerie)

wear 

Das Smartwatch-Betriebssystem Wear OS soll schon in wenigen Wochen den großen Neustart spendiert bekommen, an dem Google schon seit sehr langer Zeit fehlt und der vermutlich auch die Pixel Watch im Gepäck haben wird. Jetzt hat man vermutlich nicht ganz unabsichtlich eine Reihe neuer Screenshots veröffentlicht, die uns einen guten Eindruck vom neuen Wear OS geben.


fitbit smartwatch google assistant

Der für vergangenen Herbst erwartete große Neustart von Wear OS ist regelrecht verpufft, denn dieser fand lediglich auf der Samsung Galaxy Watch 4 statt und ist somit nur wenigen Nutzern zugänglich. Dazu kommt, dass sich nicht mit letzter Gewissheit sagen lässt, wo die Grenze zwischen dem neuen Wear OS und der Samsung-Oberfläche verläuft. Zwar ist das im Laufe der Monate ein wenig deutlicher geworden, aber im vollen Umfang werden wir es erst mit dem offiziellen Start von Wear OS 3 wissen.

Nicht nur Samsung wird Wear OS eine angepasste Oberfläche spendiert haben, sondern auch Google könnte für die Pixel Watch die eine oder andere Erweiterung schaffen, die im Standard-Betriebssystem nicht enthalten ist – das typische Android-Modell. Daher ist ein Blick auf das nackte neue Wear OS sehr interessant, den es nun tatsächlich aus offizieller Quelle im Google Play Store gibt. Die Companion-App für Smartphones wurde aktualisiert und hat neue Screenshots erhalten.

Hier findet ihr alle neuen Screenshots, die wohl direkt von Wear OS 3 stammen und sowohl den Google Assistant als auch die Fitbit-Schnittstelle sowie Bestandteile von Messages, Pay und YouTube Music zeigen. Man hat das Rad nicht neu erfunden, aber dennoch scheinen die Oberflächen übersichtlicher und schicker als zuvor zu sein.




Google Assistant

wear os assistant 1

wear os assistant 2

Fitbit

wear os fitbit




Google Messages

wear os messages

Google Pay

wear os google pay

YouTube Music

wear os youtube music




pixel watch google assistant button

Schon mit einem Blick auf den oberen Rand lässt sich anhand der rundlich dargestellten Uhrzeit erkennen, dass es sich um Wear OS 3 handelt. Es finden sich auch einige ältere Screenshots im App-Listing, die sofort an dieser fehlenden Komponente zu erkennen sind. Das ist nur eine kleine Sache, aber damit erfüllt die Smartwatch endlich den Anspruch, den man mindestens an eine Uhr hat: Sie zeigt immer die aktuelle Uhrzeit. Bisher schien das zumindest innerhalb der Apps eher nebensächlich.

Google wird die wichtigsten Apps noch mit den neuen Designs aktualisieren müssen, denn damit hat das eigentliche Wear OS-Betriebssystem nur begrenzt zu tun. Die wichtigsten Anwendungen, wie etwa der Assistant, sind schon vor langer Zeit im neuen Design aufgetaucht. Unter anderem auf der oben abgebildeten Infografik, die den bis heute etwas mysteriösen Assistant-Button zeigt, der sich auf den Pixel Watch-Renderbildern bisher noch nicht zeigen wollte.

Es wird erwartet, dass Google den gesamten Wear OS-Neustart auf der Google I/O ankündigt: Betriebssystem, Ökosystem, neue Apps und hoffentlich auch die Pixel Watch.

» Android 12 QPR3: Google rollt neue Feature Drop Beta für Pixel 6-Smartphones aus & Beta kann verlassen werden

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Nutzer berichten von Problemen und Änderungen bei der Vibration – Bug oder Feature?

» Android: Immer mehr Betas und Previews sorgen für Verwirrung – Google braucht weitere Update-Kanäle

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket