Google Messages: Messenger bittet um Datenspende – Nutzer sollen ihre Nachrichten zur Analyse freigeben

google 

Rund um den Messenger Google Messages gibt es derzeit eine kleine Update-Offensive, die eine ganze Reihe von Anpassungen umfasst: Von einer Google Fotos-Integration über Geburtstagserinnerungen bis hin zu einer neuen Navigation ist alles dabei. Jetzt bittet man die Nutzer darum, ihre Nachrichten zu „spenden“, um die Qualität der automatischen Sortierung weiter zu erhöhen.


google messages ende zu ende verschlüsselung

Google Messages unterstützt sowohl SMS als auch RCS und ist Googles Standard-Messenger für die Kommunikation zwischen Privatnutzern. Weil bei intensiver Nutzung viele Nachrichten zusammenkommen können, gibt es schon seit längerer Zeit eine automatische Kategorisierung, die etwa Einmalpasswörter herausfiltern kann, Angebote und auch Bestätigungen aller Art separat von anderen Konversationen darstellen kann. Diese automatische Kategorisierung basiert auf Künstlicher Intelligenz und diese benötigt wiederum viele Beispieldaten.

google messages datenspende

Weil die Nachrichten, anders als bei GMail oder anderen Google-Messengern, nicht direkt auf Googles Servern gespeichert werden, können sie auch nicht automatisch ausgewertet werden. Aus diesem Grund bittet man die Nutzer nun darum, einzelne Nachrichten als eine Art Datenspende freizugeben und in anonymer Form von den Algorithmen analysieren zu lassen. Nutzer haben die Möglichkeit, dies abzulehnen, nur einzelne Nachrichten auszuwählen und können diese auch noch vorher bearbeiten.

Der Sinn und Zweck dieser Datenspende ist nachvollziehbar, doch die Umsetzung erscheint mir wenig durchdacht und viel zu aufwendig. Vielleicht sollte man einfach einen Schalter in den Einstellungen platzieren und anschließend auf Wunsch der Nutzer alle oder gar keine Nachrichten analysieren. Ist bei GMail & Co auch nicht anders.

» Android: Google Play Store versteckt die App-Updates – wurden bei einigen Nutzern vollständig entfernt

» Google macht das Licht aus: Android-App erhält im Dark Mode deutlich dunkleren Hintergrund (Screenshots)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket