Fitbit & Wear OS: Neue Smartwatches + Fitnesstracker kommen bald – allerdings ohne Googles Wear OS 3

wear 

Google hat große Ambitionen im Smartwatch-Markt und wird dafür nicht nur Wear OS den großen Neustart spendieren, sondern hat schon vor weit über zwei Jahren die Übernahme von Fitbit angekündigt. Jetzt gibt es eindeutige Hinweise auf viele neue Fitbit-Geräte, die allerdings allesamt ohne Wear OS auskommen und stattdessen auf Fitbit OS setzen. Was ist mit der angekündigten Wear OS-Fitbit-Smartwatch?


fitbit smartwatch google assistant

Google hat Fitbit vor zwei Jahren für über zwei Milliarden Dollar übernommen und möchte mit der neuen Tochter natürlich die Ambitionen im Smartwatch-Markt vorantreiben. Nichts läge näher, als Wear OS auf die Fitbit-Smartwatches und -Tracker zu bringen, aber dazu kommt es nach derzeitigem Stand auch 2022 nicht. In der aktuellen Fitbit-App wurden nun Hinweise auf gleich drei neue Geräte gefunden, die die Nachfolge bereits am Markt befindlicher Geräte antreten sollen.

Erste Details, aber kein Wear OS
Konkret geht es um einen Nachfolger für die Linien Fitbit Versa (Hera), Fitbit Sense (Rhea) und Fitbit Luxe (Nyota). Die Details sind noch sehr rar und bisher ist nur die Displayauflösung der Geräte bekannt: 336 x 336 für Versa und Sense, 124 x 208 für Luxe. Außerdem geht aus der Umsetzung hervor, dass die Smartwatches auf Fitbit OS setzen werden und somit kein Wear OS an Bord haben werden. Bei Fortführung der Smartwatch-Linien ist das nicht weiter überraschend, aber dennoch fehlt etwas.

Schon vor längerer Zeit hatte Google eine Fitbit-Smartwatch mit Wear OS für 2021 in Aussicht gestellt. Diesen Termin hat man schon jetzt meilenweit verpasst und es scheint, dass es auch 2022 erst sehr spät soweit sein könnte – wenn überhaupt. Es ist zu erwarten, dass Fitbit eine neue Smartwatch-Linie für Wear OS einführen wird. Ob es klug ist, mit einer Marke auf zwei Betriebssysteme zu setzen, wird sich zeigen…

» Wear OS: Samsung verspricht bis zu vier Jahre Android-Updates für die Galaxy Watch 4 & neue Smartwatches

» Fuchsia: Googles neues Betriebssystem verliert seinen Entwicklungschef – ein Abschied nach sieben Jahren

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Fitbit & Wear OS: Neue Smartwatches + Fitnesstracker kommen bald – allerdings ohne Googles Wear OS 3"

  • Dann wird sich Google hoffentlich auch bald mal der Fitbit-App annehmen oder das ganze in Google Fit integrieren. Habe seit Ende 2016 einen Tracker von Fitbit und gefühlt hat sich an der App nur in Details etwas getan. Entsprechend altbacken ist das ganze, vom Material Design ist die App meilenweit entfernt.

  • mir würde es tatsächlich reichen, wenn Google Pay auf in Fitbit OS integriert wird (also auch rückwirkend in die versa 3)

Kommentare sind geschlossen.