Pixel 6a: Jetzt schon auf Googles Budget-Smartphone warten? Beobachter erwarten ein sehr starkes Paket

pixel 

Google wird in wenigen Monaten das neue Pixel 6a vorstellen und dürfte darauf hoffen, den Erfolg der sechsten Pixel-Generation mit dem Neuzugang fortzusetzen. Wer bereits seit längerer Zeit ein Auge auf die Pixel 6-Smartphones geworfen hat, sollte sich vielleicht noch ein wenig länger gedulden und die Vorstellung des Pixel 6a abwarten. Beobachter erwarten ein sehr starkes Paket.


pixel 6a 1

Gerade erst hat Google verkündet, dass sich die Pixel 6-Smartphones sehr gut verkaufen und sich die hohen Investitionen in diese Produktlinie langsam bezahlt machen. Das gilt aber nicht nur für Google, sondern auch für die Nutzer. Mit der sechsten Generation sind die Pixels Erwachsen geworden, heben sich in einigen Punkten von der Konkurrenz ab und bieten eine starke Leistung zu einem guten Preis. Jeder, der mindesten ein Review gelesen hat, weiß wovon ich spreche.

Doch die Smartphone-Welt ist schnelllebig und natürlich stecken schon wieder einige weitere Pixel-Smartphones in der Pipeline – darunter das Pixel 6a. Der Budget-Ableger des Pixel 6 wird der Tradition der a-Serie folgen und als nur sehr leicht abgespeckte Variante des großen Bruders ins Rennen gehen. Schon beim Pixel 3a, Pixel 4a und auch dem unterschätzten Pixel 5a war das der Fall. Die Erwartungen an das Pixel 6a sind riesig und die ersten durchgesickerten Informationen lassen vermuten, dass diese ein Stück weit auch erfüllt werden.

Für Pixel 6-Interessierte kann es sich demnach lohnen, auf das Pixel 6a zu warten und erst dann abzuwägen oder direkt beim Budget-Ableger zuzuschlagen. Es ist zu erwarten, dass spätestens mit dem Pixel 6a-Release auch der Pixel 6-Preis bei vielen Händlern weiter gesenkt wird. Nicht nur wegen des Pixel 6a, sondern auch wegen des Pixel 7 am weiten Horizont. Der normale Zyklus.




Stärken des Pixel 6 sind an Bord
Das Pixel 6a wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit erneut auf den Tensor-SoC setzen, mit dem Google noch großes vorhat und der den Grundstein für längere Android-Updates legt. Pixel 6a-Nutzer profitieren davon, dass die Kinderkrankheiten mit den Pixel 6-Smartphones bereits durchgespielt wurden, sodass sie ein solides Herzstück in ihren Smartphones haben. Tensor hat zumindest das Potenzial, im Laufe der Zeit besser zu werden. Und das, wie bei Google üblich, nur durch Software-Updates.

Auch das starke Kamera-Setup des Pixel 6 (nicht Pixel 6 Pro) dürfte an Bord sein. Das Display soll mit 6,2 Zoll üppig ausfallen und dürfte auch den Fingerabdrucksensor unter das Display legen. Das neue, unverwechselbare, Design der sechsten Generation kommt ebenfalls in die Hände der 6a-Käufer. Einige weitere Informationen und Renderbilder zum Smartphone findet ihr in diesem Artikel.

Außerdem wird erwartet, dass auch die Pixel 6a-Smartphones drei Jahre Android-Updates und fünf Jahre Sicherheitsupdates erhalten. Potenziell seid ihr also bis Frühjahr 2027 auf der sicheren Seite und werdet am Ende Android 16 oder sogar Android 17 erhalten. Dass der Preis für dieses Paket stimmt, ist mit Blick auf die Pixel 6-Verkaufspreise zu erwarten. Ich lehne mich mal ohne echte Fakten (alle Infos sind noch Leaks und Spekulationen) aus dem Fenster und sage, dass das Pixel 6a eine Top-Preis-Leistung bieten wird.

Lohnt sich das warten auf das Pixel 6a? Definitiv! Das größte Fragezeichen steht hinter der Verfügbarkeit, aber nach dem eingeschränkten Verkauf des Pixel 5a gehe ich davon aus, dass wir das 6a hierzulande wieder kaufen können.

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google spricht von Verkaufsrekord – Pixel-Smartphones hatten ihr bisher bestes Quartal

» Android: Die Tablets sind endlich (wieder) da! Google hat große Pläne und spricht von ‚Zukunft des Computings‘


Aktionen im Google Store: Rabatte auf Stadia, Fitbit Smartwatches, Fitnesstracker & Smart Home-Bundles


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Pixel 6a: Jetzt schon auf Googles Budget-Smartphone warten? Beobachter erwarten ein sehr starkes Paket"

  • Soweit ich bisher gelesen habe, wird die Kamera, die vom Pixel 3 bis Pixel 5 verbaut wurde, auch beim 6a verwendet. Nicht die, wie im Artikel beschriebene Kamera des 6er Pixels.

  • Da es wahrscheinlich ohne Klinkenanschluss kommt, ist es für mich raus.
    Schade, ich war eigentlich Fan der a-Reihe

Kommentare sind geschlossen.