Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google veröffentlicht überraschend neues Februar-Update – schon wieder Probleme?

pixel 

Google hat vor knapp zwei Wochen alle noch unterstützen Pixel-Smartphones mit dem Android-Sicherheitsupdate für den Monat Februar versorgt – inklusive des Pixel 6. Das war schon eine kleine Besonderheit, doch offenbar gab es dennoch gröbere Probleme, denn vor wenigen Minuten wurde überraschend eine neue Version des Februar-Updates für die Pixel 6-Smartphones veröffentlicht.


pixel 6 live translate

Jeden ersten Montag im Monat veröffentlicht Google das Android-Sicherheitsupdate und in gut zwei Wochen steht schon wieder die nächste Ausgabe vor der Tür. Doch zuvor legt man noch einmal einen Zwischenstopp mit dem Pixel 6 ein und hat eine neue Version des Sicherheitsupdates veröffentlicht. Es handelt sich dabei um einen neuen Build mit der Nummer SQ1D.220205.004 statt des in diesem Monat veröffentlichten SQ1D.220205.003. Welche Unterschiede es gibt, ist bisher nicht bekannt und es gab auch noch keine Ankündigung von Google.

Bisher wurde der neue Build noch nicht über OTA ausgerollt und es ist nicht bekannt, ob das überhaupt der Fall sein wird. Sobald es weitere Informationen gibt, wird dieser Artikel aktualisiert. UPDATE: Auch Stunden später gibt es keine Details, aber das Update scheint wohl per OTA ausgerollt zu werden und hat damit eine gewisse Relevanz.

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google veröffentlicht überraschend neues Android-Update – das steckt dahinter (bzw. drin)

» Chrome OS Flex: Google warnt vor der Installation des neuen Cloud-Betriebssystems auf alten Chromebooks


Windows 11: Android-Apps sind jetzt auf dem Desktop nutzbar – Microsoft öffnet App Store für US-Nutzer

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 17 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google veröffentlicht überraschend neues Februar-Update – schon wieder Probleme?"

  • Lädt gerade. Ich hatte zwar nach wie vor keine Probleme, natürlich nehme ich das Update trotzdem gerne mit. Vielleicht wurde das März Update vorgezogen? Eventuell eine Krasse Sicherheitslücke?

  • Es wird sich Wochen und Monate über das Pixel 6 beschwert, dass Updates nur verzögert verteilt werden und scheinbar keine Probleme behoben werden.

    Jetzt kommt ein Update außerhalb der Reihe und genau das sollte hier mir Lobeshymnen hervorgehoben werden.

    • Es gibt keinerlei Updatelog… was soll man daran loben? Vielleicht haben die nur zwei Zahlen im Quellcode aus belustigung verändert?

      Ohne log kann man hier nur spekulieren, ob der Patch irgendeinen Sinn hat.

    • @Jonas
      Hier geht es doch schon länger nur noch darum gegen Google und die neuen Pixel zu wettern. Da passt es doch nicht ins Bild das einfach zwischendurch ein neues Update kommt.
      Darum wird das auch nicht mit einem Wort positiv erwähnt.
      Ist halt dich mehr der GoogleHateBlog statt etwas anderes.

  • Langsam kann man das Ding gebrauchen:
    – Wi-Fi geht wieder aber nur wenn ich die Option „Use randomized MAC“ deaktiviere
    – Seit einem Update (Dez. glaube ich) habe ich auf dem Display 1 Pixel der ständig Rot leuchtet

    Und sonst ist jetzt eigentlich alles gut.

    • >Langsam kann man das Ding gebrauchen:
      – Wi-Fi geht wieder aber nur wenn ich die Option „Use randomized MAC“ deaktiviere

      Wo genau deaktivierst du das? Wäre für Hinweis dankbar!

  • Die Installation des Updates dauert sehr lange, für 75% braucht das Update für die Installation schon 45 Minuten. Das Update scheint, in sehr tiefe Strukturen des Pixel 6 Pro einzugreifen. Ich bin gespannt, welche Veränderungen das Update mit sich bringt.

    • Ne, das ist normal unter Android. Da wird ne Art zweite Partition erstellt von der er bei dem Update neu startet. Das hat den Vorteil, dass man durchweg mit dem Gerät arbeiten kann und nur einen normalen Neustart hat.

      Das war früher anders, da ging die Installation schnell und danach hat der Neustart ewig gedauert.

    • Also ich bin gerade seit 5 Min dabei und es hat bereits 50-60% erreicht. Vielleicht war das Gerät überlastet?

  • @Dieter
    die zufällige MAC-Adresse deaktiviert man für das aktive WLAN so:
    Einstellungen -> Netzwerk&Internet -> WLAN -> Zahnrad hinter dem aktiven WLAN -> Datenschutz -> MAC-Adresse des Geräts verwenden
    Das muss man aber für jedes WLAN separat einstellen – die nicht sichtbaren WLANs kannst Du unter „Gespeicherte WLANs“ im WLAN-Menü ändern: einfach auf das entsprechende WLAN klicken und dann wie oben abändern.

Kommentare sind geschlossen.