Der große Google-Friedhof bekommt Zuwachs: Diese Google-Produkte werden noch in diesem Jahr eingestellt

google 

Das Jahr 2022 hat begonnen und wird uns mit Sicherheit zahlreiche neue Features sowie einige neue Produkte aus dem Hause Google bescheren. Doch wer gibt, der kann auch nehmen: Schon jetzt ist bekannt, dass einige Google-Produkte in den kommenden Monaten eingestellt, durch Nachfolger ersetzt oder einfach nicht mehr unterstützt werden. In diesem Artikel fassen wir alle Produkte zusammen, die 2022 auf den Google-Friedhof kommen werden.


google friedhof halloween

Google ist ein sehr experimentierfreudiges Unternehmen, das zahlreiche Produkte schafft, Features ausprobiert und auf der anderen Seite auch vielen nicht erfolgreichen Anläufen den Stecker zieht. Wir haben euch bereits gezeigt, welche großen Produkte 2021 eingestellt wurden und nun blicken wir in die Zukunft und zeigen euch, welche Produkte mit ziemlicher Sicherheit in den nächsten 12 Monaten auf den Google-Friedhof gelangen werden.

In den meisten Fällen ist die Einstellung bereits verkündet, in anderen Fällen folgt sie vorgegebenen Mustern und in einem Fall ist sie spekulativ. Natürlich sind hier nur die großen Produkte aufgelistet und nicht die vielen vielen kleinen Randprojekte, von denen die meisten Nutzer nicht einmal etwas gehört haben. Auch im Entwickler-Bereich werden Jahr für Jahr Dutzende APIs und Schnittstellen eingestellt, die nicht zu dieser Liste gehören.

In 12 Monaten lesen wir uns wieder und werden schauen, welche Produkte dazugestoßen sind und ob vielleicht doch noch das eine oder andere der sicheren Abschaltung von der Schippe gesprungen ist – auch das wäre bei Google gar nicht so außergewöhnlich und kam häufiger vor, als man denken würde.




Google Hangouts
Gefühlt befindet sich Google Hangouts schon seit mehreren Jahren in der Liste der bald eingestellten Produkte, aber im vergangenen Jahr wurden Fakten geschaffen: Der Wechsel zu Google Chat wurde für Business-Nutzer praktisch erzwungen und das endgültige Aus von Google Hangouts für „Ende 2021“ angekündigt. Doch jetzt haben wir den neuen Kalender an die Wand gehangen und Google Hangouts ist nach wie vor Quick-lebendig. Alles andere als eine Abschaltung 2022 wäre dennoch eine Überraschung.

» Alle Informationen zu den Hangouts-Plänen

Google Bookmarks
Das Aus von Google Bookmarks wurde sehr kurzfristig angekündigt und im Herbst vergangenes Jahr vollzogen. Nutzer sollten den Export beginnen, bevor die gespeicherten Links nicht mehr verfügbar sind. Mittlerweile ist Google Bookmarks im Nur-Lesen-Modus, aber nach wie vor sind alle Listen sowie der Export verfügbar. Die Abschaltung 2022 ist sehr wahrscheinlich.

» Rückblick auf Google Bookmarks

Android Auto
Die Android Auto-App für Smartphones sollte schon im Herbst 2019 durch den Google Assistant Driving Mode ersetzt werden, woraus bekanntlich nichts wurde. Letztes Jahr kam dann endlich Schwung rein und der Assistant Driving Mode steht mittlerweile recht breit zur Verfügung. Aber Android Auto ist auch noch auf vielen Millionen Smartphones verfügbar. Lediglich unter Android 12 ist die App nicht mehr nutzbar, aber diese Anforderung dürfte man wohl bald nach unten korrigieren. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das klassische Android Auto dann nicht mehr genutzt werden kann.

» Android Auto-Umstellung unter Android 12

Android KitKat
Im vergangenen Jahr hat Google erstmals alten Android-Versionen den Stecker gezogen, die man aufgrund ihres Alters nicht mehr unterstützen kann. Im Sommer letztes Jahr waren das alle Versionen bis einschließlich Android Jelly Bean. Dieses Jahr wird man es kurz vor dem Release von Android 13 wohl ähnlich Handhaben und dann Android KitKat den Stecker ziehen.

» Informationen zur damaligen Jelly Bean-Einstellung


Verkaufte Hardware kann man nicht einstellen, dieser aber dennoch einen wichtigen Stecker ziehen – nämlich den der Updates. Schon seit dem Verkaufsstart der beiden Smartphones ist bekannt, wie lange diese unterstützt werden, sodass es für niemanden überraschend sein sollte: Das Pixel 3a wird nur noch bis Mai 2022 und das Pixel 4 nur bis August 2022 mit Android-Updates versorgt.

» So lange werden die Pixel-Smartphones mit Updates versorgt




OnHub Router
Der OnHub Router hat die Grundlage für Googles Wifi-Produkte unter der eigenen Marke sowie der Marke Nest gegeben, war selbst aber nicht sonderlich erfolgreich. Dennoch wird das Produkt weiterhin unterstützt und erst am 22. Dezember 2022 wird man diesem endgültig den Stecker ziehen, sodass es praktisch nicht mehr nutzbar ist. Wer einen solchen Router besitzt, kann sich noch eingie Wochen lang einen Rabatt in Höhe von 40 Prozent auf Nest Wifi-Geräte holen.

» Alle Informationen zum Aus des OnHub Routers

Google Duo
Letzter und einzig spekulativer Punkt. Die Zukunft von Google Duo ist spätestens seit der Öffnung von Google Meet für Privatnutzer ungewisse – und das war im Frühjahr 2020. Zwar hatte man anfangs betont, Duo weiterhin anzubieten, aber seitdem hat sich der in einigen Kreisen recht populäre Videomessenger nicht erwähnenswert weiterentwickelt. Anfang 2021 wurde verkündet, dass die Entwicklung von Duo und Meet unter ein Dach gebracht wird. Ende 2021 erfuhren wird dann, dass Duo wieder aus dem Meet-Team herausgenommen wurde.

Es mag sein, dass Duo noch einmal vor einem großen Neustart steht, aber die gut zwei Jahre kaum vorhandene Produktpflege werden Spuren hinterlassen haben. Ich gehe davon aus, auch wenn das viele nicht gerne hören, dass zumindest das Aus von Duo oder ein gemeinsamer Nachfolger im Jahr 2022 verkündet werden. In diesem Punkt irre ich mich aber gerne, denn auch wenn ich Duo selbst nicht nutze weiß ich, dass treue Nutzer mit dem Produkt sehr glücklich sind.

» Die aktuelle Situation von Google Duo und Google Meet


Kostenloses Antivirus: Praktische Desktop-Apps bringen Googles Virenscanner zu Windows, Mac und Linux

Neujahr 2022 Google Doodle


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Der große Google-Friedhof bekommt Zuwachs: Diese Google-Produkte werden noch in diesem Jahr eingestellt"

Kommentare sind geschlossen.