Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google zieht endlich die Notbremse – Dezember-Patch gestoppt & Update erst Ende Januar

pixel 

Google hat vor mittlerweile vier Wochen (!) das Android-Sicherheitsupdate für den Monat Dezember veröffentlicht, doch eine nicht bekannte (aber wohl sehr große) Anzahl Besitzer der neuen Pixel 6-Smartphones haben das Update bis heute nicht erhalten. Nachdem in den letzten Wochen immer mehr Probleme entdeckt worden sind, die recht schwerwiegend sind, hat man sich Google nun endlich offiziell zu Wort gemeldet. Leider hat man keine guten Nachrichten…


pixel 6 live translate

Die Pixel 6-Smartphones sind erst seit etwas mehr als zwei Monaten auf dem Markt und sollten daher bei Google noch eine sehr hohe Priorität genießen. Aber dennoch gab es viele Probleme und das eigentlich erlösende Dezember-Update hat die ganze Situation noch viel schlimmer gemacht. Zwar wurden knapp 100 Problemchen jeglicher Art behoben, aber man riss eine ganze Reihe neuer Baustellen auf. Die schwerwiegendste ist sicherlich, dass viele Nutzer plötzlich Probleme mit der Mobilfunkverbindung haben.

Probleme über Probleme
Google hat das früh erkannt und den Rollout gestoppt, nachdem dieser ohnehin schon erst mit einer Woche Verspätung gestartet wurde. Offiziell zu Wort gemeldet hatte man sich allerdings nur kleckerweise in diversen Support-Threads. Zwar wurden einige Nutzer zur Lösungsfindung kontaktiert, aber eine offizielle Stellungnahme gab es nicht. Das hat man nun nachgeholt und hat leider gar keine guten Nachrichten.

Rollout gestoppt
Zuerst hat man einmal verkündet, dass der Rollout gestoppt wurde – gut drei Wochen nach dem Ziehen der Bremse. Weiterhin teilt man mit, dass der Rollout des Dezember-Updates auch nicht wieder aufgenommen wird. Man überspringt es praktisch – womit man dann allerdings auch viele weitere Sicherheitslücken für die neuen Flaggschiffe offen lässt! Kurzer Einwurf: Samsung rollt schon das Januar-Update für erste Nutzer aus.




pixel 6 dezember update pausiert

Bugfix-Update kommt. Ende Januar!
Man hat die Probleme nun endlich lokalisiert und ein Update versprochen. Aber das wird nicht etwa mit dem Januar-Sicherheitsupdate ausgerollt, das für kommenden Montag erwartet wird, sondern erst Ende Januar. Ob das nun bedeutet, dass das Januar-Sicherheitsupdate für die Pixel 6-Smartphones mit mehreren Wochen Verspätung kommt oder es sich dabei um ein zusätzliches Update handelt, sagt man nicht.

Alles in allem eine sehr sehr unschöne Gesamtsituation, die einen Schatten auf das eigentlich sehr gute Pixel 6 wirft. Hoffen wir, dass Google das alles sehr schnell in den Griff bekommt und Pixel 6-Nutzer fröhlich in das neue Jahr starten können…

» Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Googles Update-Fiasko ‚zerstört‘ die neuen Smartphones – wie konnte das passieren?

» Android: Google fordert viele Nutzer per E-Mail zum App-Update auf – Microsoft Teams blockiert Notrufe

» Android 12: Googles Update-Turbo wirkt durchwachsen – die aktuelle Android-Verteilung unter den Google-Fans

[Google Support Forum Thread]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 7 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 Pro: Google zieht endlich die Notbremse – Dezember-Patch gestoppt & Update erst Ende Januar"

  • Diese Theatralik grenzt schon wirklich an Seifenoper. Am Ende des Tages isses ein Telefon. Wenn man wirklich auf Nummer Sicher gehen will sollte man Sicherheits sensible Prozesse sowieso auf stationäre gepflegte Hardware verlagern. Kann auch nur wiederholen mein P6 Pro läuft wie Butter

  • mein Handy/mobile phone ist von Hackern aus Rumänien vollkommen übernommen worden. Sie schalten herum, wie sie wollen. Ein sehr großes Problem.

  • Mein 6 Pro läuft ohne Probleme seit dem ersten Tag (war Vorbesteller). Bin jeden Tag wieder von Display, Lautsprechern, Akkulaufzeit und Kamera beeindruckt. Mal wieder ein Handy das wirklich Spaß macht. Vor allem durch die Assistant Integration.

Kommentare sind geschlossen.