Google Chrome OS: App-Nutzung steigt – immer mehr Nutzer verwenden Android-Apps auf dem Chromebook

chrome 

Googles Betriebssystem Chrome OS hat seit Anfang 2020 ein sehr starkes Wachstum hingelegt, das vor allem durch die Pandemie getrieben war, und dürfte dadurch auch Google-intern erhöhte Unterstützung erhalten haben. Ein Schwerpunkt der letzten Jahre waren die Android-Apps für Chrome OS, die nach Angaben des Unternehmens immer häufiger genutzt werden. Glaubt man der Statistik, ist die Nutzung gestiegen.


google chrome os chromebook logo

Google hat die Android-Apps schon vor einigen Jahren zu Chrome OS gebracht, doch erst nach Ausräumen der Stolpersteine konnten diese durchstarten – wie sehr, ist allerdings nicht bekannt. Jetzt hat Google bekannt gegeben, dass die Nutzung der Android-Apps unter Chrome OS-Nutzer im Jahresvergleich um 50 Prozent gestiegen ist. Das ist ein schöner Erfolg und zeigt, dass man in die richtige Richtung entwickelt, verrät aber leider nichts über die absolute Nutzung und die Bedeutung der Apps auf dem Chrome OS-Desktop.

chrome os android apps wachstum

Dazu muss man auch beachten, dass die Verkaufszahlen von Chrome OS-Geräten im vergangenen Jahr zeitweise um 500 Prozent angestiegen sind – Home Office-Boom sei Dank. Natürlich dürfte der eine oder andere Nutzer da auch mal neugierig zu den Android-Apps geblickt haben. Ohne echte Vergleichswerte lässt sich das schwer einordnen. Ich denke, dass die Apps vor allem auf den Chromebook Tablets eine große Rolle spielen, da sich die Android-Apps auf diesen noch halbwegs nativ anfühlen.

Bleibt abzuwarten, wie das weitergeht, wenn man nun Android-Apps zu Windows bringt und mit Android 12L ein eigenes Betriebssystem für größere Displays in der Pipeline hat.

» Google Chrome: Einkaufswagen auf der Neuer Tab-Seite – neue Funktion für Onlineshopper kommt (Screenshot)

» Google Chrome: Tabgruppen kommen auf die Tablets – neue Oberfläche für mehr Übersicht in der Tab-Flut

[Chrome OS-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 4 Kommentare zum Thema "Google Chrome OS: App-Nutzung steigt – immer mehr Nutzer verwenden Android-Apps auf dem Chromebook"

  • … und Microsoft sperrt seine Apps für Chromebooknutzung. Die haben das wohl auch gemerkt. Schade. Aber es gibt ja zum Glück Google alternativen für alles…

  • Der Einstieg in meine Chromebook Welt war Weihnachten 2014. Leider waren nur Erweiterungen möglich und der Support auf 5 Jahre begrenzt. Das gute Stück läuft heute noch, leider ohne Playstore. Deshalb habe ich mir dieses Weihnachten ein neues mit Touchscreen und Playstore sowie 8 Jahre Support gegönnt. Was soll ich schreiben, Wahnsinn! Die Entwicklung geht tatsächlich in die richtige Richtung. Alle Android Apps die unterstützt werden können in der Größe geändert werden und bis Dato noch keinen Absturz verzeichnet. Somit ist der Nutzen um einiges gestiegen. Linux soll in der Sandbox auch gehen. LG

Kommentare sind geschlossen.