Pixel 5, Pixel 6 & Co: Google hat noch viel Luft nach oben – nur wenige Menschen besitzen ein Pixel-Smartphone

pixel 

Die Google Pixel-Smartphones sind mittlerweile in der sechsten Generation und haben sich im Laufe der Jahre eine “kleine” Fanbasis aufgebaut, die allen voran mit den Pixel 6-Smartphones weiter wachsen soll. Statistiken zeigen immer wieder, dass das auch dringend notwendig ist, denn die Marktanteile sind niedrig. Eine Umfrage hat kürzlich gezeigt, in welchen Ländern die Pixel-Smartphones am beliebtesten sind.


pixel smartphones 2020

Der Smartphone-Markt ist in Bewegung, denn in diesem Jahr hat Xiaomi den Sprung an die Spitze geschafft und war je nach Betrachtung in den letzten drei Monaten die neue Nummer 1. Aber auch auf den weiteren Rängen gibt es große Verschiebungen: Google dürfte darauf hoffen, im Laufe der nächsten Jahre ebenfalls in die globale Top5 zu gelangen, auch wenn das noch ein weiter Weg ist. Mit den Pixel 6-Smartphones scheint man aber endlich ernsthaft das Fundament für den diesjährigen und zukünftigen Erfolg legen zu wollen.

Normalerweise liegen die Verkaufszahlen der Pixel-Smartphones unter der Wahrnehmungsgrenze und sind niemals in den Top5 zu finden, sodass kaum Informationen über Marktanteile bekannt sind. Eine neue Statistik hat deswegen die Betrachtung etwas umgekehrt und hat Nutzer in vielen Ländern befragt, ob sie ein Pixel-Smartphone als primäres Gerät verwenden. Antworten sie mit JA, geht das in die Statistik ein. Nutzen sie ein Pixel als sekundäres Gerät oder haben noch ein altes in der Schublade zu liegen, zählt das nicht mit herein. Es geht also um die aktiven Geräte.

Interessanterweise schlüsselt sich die Grafik nach Ländern so auf, sodass sich nachvollziehen lässt, in welchen Regionen die Pixel-Smartphones besonders beliebt sind bzw. keine große Begeisterung hervorrufen. Wenig überraschend ist Googles Heimatmarkt inklusive des nördlichen Nachbarn an der Spitze und kommt auf überraschend hohe Werte.




smartphone marktanteile

In Kanada und den USA haben die Pixel-Smartphones laut der Statista-Umfrage einen Anteil von gut vier Prozent. Das ist gar nicht mal so wenig, denn gerade in den USA ist Apples iPhone sehr stark und vereint große Marktanteile auf sich. Und wenn man bedenkt, dass man schon mit 20 Prozent Anteil zum weltgrößten Smartphone-Hersteller aufsteigen kann, ist das in der Heimat eine sehr solide Basis. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Australien und Großbritannien, die von Google schon immer als erweitertes US-Gebiet betrachtet und sehr früh mit neuen Produkten versorgt werden.

Indien auf dem dritten Platz hat sich längst zu einem Kernmarkt für Google entwickelt, für den man zahlreiche Initiativen rund um Android Go angeschoben hat – wohl nicht rein zufällig seit der Wahl von Sundar Pichai zum CEO des Unternehmens. Auf dem sechsten Platz folgt dann schon Deutschland. Immerhin 1,2 Prozent aller befragten Deutschen gaben an, ein Pixel-Smartphone zu verwenden. Die französischen Nachbarn nutzen die Smartphones im gleichen Umfang und in Spanien besitzt nicht einmal jeder Hundertste ein Pixel.

Es ist eine interessante Momentaufnahme, die in einigen Monaten oder vielleicht auch erst Jahren schon ganz anders aussehen kann.

» Android 12 & Material You: Wallpaper-Wechsel führt zum Absturz – Fix wohl vorerst nicht für alle Nutzer

» Black Friday Week: Chromecast für 19 Euro, Nest Mini für 29 Euro & Google Smart Home-Produkte reduziert


Black Friday bei Amazon: Fire TV für unter 20 Euro, Echo Dot unter 20 Euro & mehr; Aktionen auf smarte Produkte


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 6 Kommentare zum Thema "Pixel 5, Pixel 6 & Co: Google hat noch viel Luft nach oben – nur wenige Menschen besitzen ein Pixel-Smartphone"

  • Ich weiß ja nicht, wo Google die Handys fertigen lässt, aber es scheint wirklich an Qualität zu mangeln.
    Hatte selber schon Probleme damals mit dem Pixel 3, und obwohl ich wusste, das es ein hardware-defekt ist, musste ich das Standard Programm vom Support durchlaufe,. Also Kamera App deinstallieren, dann neu Installieren. Telefon komplett zurücksetzen und so weiter. Also erstmal Stundenlang im Chat mit dem Support, Obwohl mir der Fehler 100 prozentig klar war. Sowas nervt dann nur noch.
    Interessant ist dann noch, das der Fehler zuhauf aufgetreten ist, die Internet Foren waren voll mit Einträgen, Google Support schien das Problem nicht zu kennen. ( Pixel 3 Jittery Camera & Focus issues )
    War mein erstes und letztes Google Pixel.

    • Die meisten wissen wo die Fehler liegen. Wie soll denn ein Support mit der ganzen Schlaumeierei umgehen?
      Ich kann den Beitrag gar nicht verstehen. Und ich bin schon groß….

    • Ich hab das 4a und bin total zufrieden. Handlich und super Performance. Die Kamera ist spitze und der Preis eine Okkasion im Gegensatz zu meinen Sony Xperia Smartphones, die ich davor jahrelang hatte. Ich würde es auf jeden Fall wieder kaufen.

  • Wenn Google “alte” Handys nicht sofort einstellen, sondern stattdesssen gut vergünstigt auslaufen lassen würde, gäbe es bestimmt noch Leute (z.B. mich) die da zugreifen würden…

  • Die Preispolitik ist merkwürdig. Ich habe ein Pixel 4 und bin auch sehr zufrieden damit. Dann kam das 4a auf den Markt für knapp 400€ und wurde damit beworben das man nicht mehr Geld für ein Handy ausgeben muss.
    Jetzt gibt’s das 6er welches das 3fache kosten soll. Tensor Prozessor klingt gut, aber soviel Geld gebe ich niemals für ein Handy aus.

  • Woher weiß den denn der Autor ,was hier in ein paar Jahren ist ?

    Vielleicht hat uns bis dahin, auch schon das Corona Virus ganz ausgerottet ,oder die Hälfte der Menschheit ?

    Hey jo Autor ist deine Glaskugel Kaput ?

    Wer soll dann noch ein Pixel Smartphone kaufen ? 🤔

Kommentare sind geschlossen.