Android 12 & Material You: Größeres Update für den Google Taschenrechner wird ausgerollt (Screenshots)

android 

Google hat in den letzten Wochen viele Apps mit dem Android 12 Material You Design versorgt und nun steht das nächste Update vor der Tür, das neben einer neuen Oberfläche auch funktionelle Verbesserungen im Gepäck hat: Der Google Taschenrechner ist nicht nur schöner anzusehen, sondern erleichtert auch die Bedienung und bringt ein haptisches Feedback mit.


google taschenrechner

Der Google Taschenrechner ist nicht unbedingt die spannendste App im Google-Universum, aber sicherlich eine, die immer wieder mal verwendet wird und sicherlich bei dem einen oder anderen Nutzer auf dem Homescreen abgelegt ist. Die Taschenrechner-App ist es auch, an der sich Design-Anpassungen aufgrund der zahlreichen Buttons immer sehr gut ablesen lassen. Das ist beim Update auf Android 12 Material You nicht anders und in diesem Fall ist das nicht nur visuell gelungen.

Material You-Design
Der Taschenrechner erstrahlt nun im Material You-Design inklusive der automatisch ausgewählten Primär- und Akzentfarben. Der größte Unterschied ist es aber, dass die einzelnen Tasten nun wieder umrahmt und damit leider sichtbar sind. Die Tasten werden kreisrund dargestellt und verändern bei einem aktiven Touch ihre Form auf ein Quadrat mit abgerundeten Ecken. Das sieht schick aus und dürfte dafür sorgen, dass sich die Tasten einfacher treffen lassen.

Haptisches Feedback
Aber nicht nur visuell hat sich etwas getan, sondern auch beim Feedback: Auf Wunsch kann der Taschenrechner nun haptisches Feedback geben, sodass das Smartphone bei jedem Tastendruck minimal vibriert. Kennt man von einigen Tastatur-Apps wie Gboard und mit einem Blick auf die Oberfläche ist der Taschenrechner ja nicht wirklich weit von einer Tastatur entfernt.




google taschenrechner android 12 material you design

Ausklappbare Zusatzfunktionen
Virtuelle Taschenrechner bieten oftmals zahlreiche Zusatzfunktionen, die sich anschalten und abschalten lassen. Der Google Taschenrechner hatte bisher einige spezielle Funktionen wie etwa Wurzel, Sinus, Kosinus, Tangens und weiteres dauerhaft angezeigt, obwohl es nur die wenigsten Nutzer verwenden dürften. Nun ist das standardmäßig gekürzt, wird mit kleineren Buttons dargestellt und kann sich bei Bedarf einfach ausklappen lassen. Dabei schrumpfen alle darunterliegenden Tasten ein wenig in ihrer Höhe.

Das Update auf Google Taschenrechner 8.1 wird seit dem Wochenende ausgerollt und sollte im Laufe der nächsten Tage bei allen Nutzern ankommen.

» Google Tuner: Neues Tool in der Websuche ersetzt das Stimmgerät für Musikinstrumente – so funktioniert es

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket