Android 12 & Material You: Neues Design für Google One wird ausgerollt – inklusive Dark Mode (Screenshots)

google 

Viele Google-Apps erhalten in diesen Tagen das Update auf das Android 12 Material You-Design und nun ist die nächste Anwendung an der Reihe, die bisher noch nicht bedacht wurde. Mit dem jüngsten Update von Google One erhält die Plattform zur Verwaltung des Speicherabos die neue Oberfläche, einen Dark Mode sowie eine leicht umgebaute Navigation. Ein vergleichsweise großes Update.


google one logo

Mit dem für Montag erwarteten Start von Android 12 wird Google das Material You-Design ganz offiziell einführen, das sich bereits seit Wochen in immer mehr Apps zeigt. Aber erst mit Android 12 kann es vollständig umgesetzt werden und auf den Pixel-Smartphones wird es zusätzlich die automatische Farbanpassung an das Homescreen-Hintergrundbild geben. Mit Google One ist nun schon eine der letzten größeren Apps an der Reihe, die das Update erhält.

Google One erhält die typischen Merkmale des Material You-Designs, die auch schon in vielen anderen Apps zu sehen waren: Eine aufgeräumter Headerbereich, diesmal ohne Suchleiste, eine starke Abwertung des Hamburger-Menüs sowie die visuell überarbeitete Navigation am unteren Rand, die den aktuellen Bereich farblich hinterlegt. Zusätzlich nutzt man nun ein einfarbiges Google-Logo in Schwarz oder Weiß, statt der bunten Variante. Abseits dessen hat sich in puncto Material You nicht viel getan.

Die App erhält mit diesem Rollout nun auch einen Dark Mode und dürfte damit eine der letzten Android-Apps aus dem Hause Google sein, die bisher über keine dunkle Oberfläche verfügte. Aufgrund der tiefen Integration in die Android-Einstellungen war das bisher eine unschöne Situation. Auf den folgenden Screenshots könnt ihr das neue Material You-Design sowie den Dark Mode sehen.




google one material you design 2

google one material you design

Weil die Nutzer ihre Einstellungen bei Google One wohl nur sehr selten ändern, hat man sich nun auch von diesen in der Hauptnavigation verabschiedet und diese in das Hamburger-Menü verfrachtet. Sicherlich eine sinnvolle Änderung, durch die am unteren Rand nun die Einträge für die Startseite, den eigenen Speicherplatzverbrauch, die Vorteile und Kontingente sowie den Support vorhanden sind.

Das Update auf die Version 1.117 wird seit gestern über den Google Play Store für alle Nutzer ausgerollt.

» Google Lens: Die Augen des Google Assistant kommen auf den Desktop; Integration in den Chrome-Browser (Screenshots)

» YouTube Music für Wear OS: Die Streamingplattform lässt sich nun auf weiteren Smartwatches nutzen (Liste)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket