Stadia: Googles Spieleplattform unterstützt nun externe Controller beim Zocken auf dem Fernseher – so gehts

google 

Googles Spieleplattform Stadia ist vor bald zwei Jahren mit einem überschaubaren Funktionsumfang und einigen Einschränkungen gestartet. Das hat sich längst geändert und die Plattform öffnet sich an immer mehr Stellen – nun auch in puncto Controller. Nun wurde das neue Feature ‘Phone Link’ angekündigt, mit dem sich beim Zocken über den Fernseher externe Controller verwenden lassen.


stadia logo

Google hat Stadia schon vor längerer Zeit für externe Controller geöffnet, die sich bisher allerdings hauptsächlich am Computer nutzen ließen. Nun öffnet man sich auch bei Smart TVs und ermöglicht es mit dem neuen ‘Phone Link’-Feature, einen externen Controller zum Zocken am Fernseher zu verwenden, der keine Bluetooth-Anbindung unterstützt. Das erfordert einige Schritte und die Anbindung über das Smartphone, sollte aber folgendermaßen funktionieren:

  • Starten Sie Stadia auf Google TV oder Android TV.
  • Wählen Sie über die Fernbedienung des Fernsehers Ihren Avatar und dann „Controller“ Controller aus.
  • Öffnen Sie auf Ihrem Mobilgerät die Stadia App und dann tippen Sie auf „Controller“ Controller.
  • Tippen Sie auf den Controller, den Sie verwenden möchten und dann tippen Sie auf Auf dem Fernseher spielen.
  • Tippen Sie auf die Richtungstasten und die Buchstabentastensymbole, um den auf dem Fernseher angezeigten Verknüpfungscode einzugeben.

Man scheint die Latenz, die ja gerade bei Spielen sehr wichtig ist, mittlerweile gut im Griff zu haben. Denn nun gehen die Eingaben vom Controller an das Smartphone, von dort zum Fernseher (mit Google TV) und erst dann an die Google-Server.

» Stadia: Googles Spieleplattform kommt auf neue Geräte – Bastler zockt auf E-Reader mit E-Ink-Display (Video)

» Android TV & Google TV: Smartphone-Fernbedienung wird eingestellt & neue Touch-Bedienung ausgerollt

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket