Google Pay: Die Bezahlplattform startet nun offiziell in Österreich – neue Features sind jetzt nutzbar

google 

Die Bezahlplattform Google Pay wird rund um die Welt weiter ausgebaut, konnte erst kürzlich in Deutschland neue Partner gewinnen und startet nun endlich auch offiziell in Österreich. Wem diese Meldung bekannt vorkommt, der irrt nicht: Tatsächlich ist die Plattform schon seit knapp einem Jahr in Österreich nutzbar, sodass mit dem heutigen Tag nur einige Zusatzfunktionen freigeschaltet werden.


Google Pay Logo

Google Pay ist schon im November 2020 in Österreich gestartet und lässt sich seitdem mit Kreditkarten von Revolut oder auch N26 in Kombination mit der Bezahlplattform verwenden. Obwohl man diesen Startschuss vor zehn Monaten gegeben hat, stand die App bisher nicht offiziell in Österreich zur Verfügung – das ändert sich mit dem heutigen Tag. Nun kann die App offiziell im Google Play Store heruntergeladen und installiert werden.

Mit der App ändert sich nichts am reinen Bezahlvorgang, sondern es kommen nur einige Zusatzfunktionen dazu: So wird die Verwaltung der Kreditkarten nun einfacher, es lassen sich Kundenkarten hinterlegen, Beträge zwischen Nutzern senden und alles was in der App auch in Deutschland nutzbar ist. Dabei handelt es sich auch in Österreich um die “alte” App, die in den USA schon im vergangenen Jahr abgelöst wurde. Der Neustart könnt nun bedeuten, dass die neue App noch lange nicht hierzulande starten wird.

» Google Chrome: Der Browser vergisst nichts – Google bastelt neuen Memories-Bereich; so könnt ihr es testen

» Wear OS: Diese Apps braucht ihr laut Google unbedingt – zwei davon sind gar nicht mehr verfügbar

Google Pay
Google Pay
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

[Futurezone]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket