Google Fotos: Erinnerungen nun auch als Collage – lassen sich gesammelt mit anderen Nutzern teilen

photos 

Viele Nutzer dürften durch das Erinnerungen-Feature in Google Fotos regelmäßig mit älteren Bildern in Berührung kommen, die man vielleicht auch teilen möchte. Nun erhält das im Stories-Format umgesetzte Feature eine kleine Neuerung, mit der das Teilen mehrerer Inhalte einfacher wird: Am Ende einer Story gibt es eine schicke Collage mit allen zuvor gezeigten Bildern.


google fotos logo

Die Google Fotos Erinnerungen gehören sicherlich zu den wichtigsten Neuerungen, die die Fotoplattform in den vergangenen Jahren erhalten hat. Durch die Nutzung des Stories-Formats erhält man eine Reihe von Bildern der letzten Wochen, Monate und Jahre gezeigt, an die man sich vielleicht gerne erinnert und eventuell auch teilen möchte. Jedes einzelne Bild enthält einen Teilen-Button, doch in der Menge kann das schon wieder schwierig werden. Daher gibt es nun eine kleine Neuerung.

google fotos erinnerungen collage

An das Ende einer Story wird nun eine Collage als letztes Bild angehangen. Diese enthält alle zuvor gezeigten Bilder und somit eine schnelle Übersicht an die Momente, die man gerade gesehen hat. Das erlaubt einen eigenen schnellen Rückblick sowie das Teilen mit anderen Nutzern. Die Collage ist in der bekannten Form gehalten und sieht so aus, wie eine Aufreihung zahlreicher ausgedruckter Fotos. Gut möglich, dass es in Zukunft weitere Collagen-Formen gibt, die an dieser Stelle gezeigt werden können.

» Android: Wie wird das Wetter? Neue Oberfläche für die Wetter-App wird ausgerollt – und macht Probleme

» Google Chrome: Der Browser vergisst nichts – Google bastelt neuen Memories-Bereich; so könnt ihr es testen

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket