Pixel 6 & Pixel 6 XL: Die einzigen Google-Smartphones in diesem Jahr? Pixel 5a und Foldable evtl. nicht für DACH

pixel 

Google wird in wenigen Monaten die Pixel 6-Smartphones vorstellen, die in diesem Jahr wieder als Doppelpack erscheinen und einen kleinen Neustart der Pixel-Serie einläuten sollen. Viele deutsche Nutzer dürften schon mit den Hufen scharen und vielleicht haben sie auch gar keine andere Wahl: Es ist gut möglich, dass die Pixel 6-Smartphones die einzigen neuen Google-Smartphones sein werden, die hierzulande auf den Markt kommen.


pixel smartphones 2020

Pixel 6 soll erfolgreich werden
Die Pixel-Serie wächst und Google wird allein in diesem Jahr vier neue Pixel-Smartphones vorstellen und auf den Markt bringen: Pixel 6, Pixel 6 Pro (XL), das Pixel 5a und natürlich auch das Pixel Foldable. Ohne Frage sind die Pixel 6-Smartphones die Flaggschiffe und sollen der Reihe durch den Verzicht auf Kompromisse endlich zu dem Erfolg verhelfen, den sich Google wohl schon vor einigen Jahren erhofft hätte. Und derzeit gibt es keinen Zweifel daran, dass es zumindest das bestverkaufte Pixel werden könnte.

Das Pixel 5a kommt wohl nicht nach Deutschland
Wer als stolzer Besitzer eines Pixel 3a oder Pixel 4a auf den Nachfolger wartet oder sich für ein aktuelles Budget-Smartphone aus dem Hause Google interessiert, könnte in diesem Jahr enttäuscht werden: Das Unternehmen hat schon vor einigen Monaten angekündigt, dass das Pixel 5a im August in den USA und Japan auf den Markt kommen soll. Damit schließt man einen globalen Start zwar nicht explizit aus, aber die Erwähnung dieser beiden Länder lässt darauf schließen, dass das Pixel 5a auch nur dort erhältlich sein wird.

Natürlich könnte Google nachlegen und das Pixel 5a irgendwann auch international auf den Markt bringen, aber das erscheint eher unwahrscheinlich. In der schnellen Smartphone-Welt ist jede Woche Verschiebung eine zuviel. Ich gehe davon aus, dass das Pixel 5a in Deutschland nicht auf den Markt kommen wird. Bestätigt ist das aber noch nicht.




pixel foldable 2

Kommt das Pixel Foldable nach Deutschland?
Auch hinter dem Pixel Foldable steht ein großes Fragezeichen. Die Foldables sind auch in der dritten Generation noch in der Nische und versprechen weder hohe Verkaufszahlen noch große Gewinne. Die großen Hersteller haben ihre Foldables gar nicht erst global auf den Markt gebracht und auch Google könnte zu Beginn darauf zurückgreifen, das Smartphone nur in wenigen Ländern anzubieten – eventuell nur im Heimatmarkt USA und im Markt des großen Partners Samsung – Südkorea.

Das Pixel Foldable ist ein Versuchsballon innerhalb einer Nischen-Sparte. Das spricht nicht gerade dafür, in der ersten Generation großartig in dieses Gerät zu investieren. Anders als beim Pixel 5a ist es aber möglich, dass man das Foldable nur alle zwei Jahre erneuert und zu einem späteren Zeitpunkt in mehr Ländern auf den Markt bringt. Bisher war zwar noch keine Rede von einer nationalen Einschränkung, ich halte sie aber für sehr wahrscheinlich.


Sollte meine Einschätzung zutreffen, dann wird das Pixel-Portfolio in Deutschland sehr übersichtlich: Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel 5 könnten noch in diesem Jahr oder spätestens Anfang 2022 aus dem Verkauf genommen werden und das nächste neue Gerät würde mit einem etwaigen Pixel 6a wohl nicht vor Sommer 2022 vor der Tür stehen.

» Android: Neue Google-App ‘Switch to Android’ soll den Wechsel vom iPhone zu Android vereinfachen


Pixel 6: Bringt Googles neues Smartphone endlich den Erfolg? Keine Kompromisse für den Sprung in die Top10


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 6 & Pixel 6 XL: Die einzigen Google-Smartphones in diesem Jahr? Pixel 5a und Foldable evtl. nicht für DACH"

Kommentare sind geschlossen.