Google verlor wichtige Domain: Vergessen zu erneuern? Ein merkwürdiger Fall, der einige Fragen aufwirft

google 

Die Google-Startseite ist seit vielen Jahren die weltweit meistbesuchte Webseite und steht auch national in vielen Ländern an der Spitze. Google besitzt nahezu jede TLD mit dem eigenen Markennamen, die eine entsprechend große Bedeutung haben. In einem südamerikanischen Land kam es in diesen Tagen allerdings zu Problemen, die dazu geführt haben, dass Google die Domain google.com.ar kurzzeitig verloren hatte. Und das nicht zum ersten Mal.


google-logo-broken-more

Domains müssen nach Ablauf einer gewissen Frist erneuert werden, was normalerweise vollautomatisch geschieht – aus gutem Grund. Bei Google läuft das offenbar etwas anders, denn das Unternehmen hatte wohl vergessen, die Eigentümerschaft für die argentinische TLD google.com.ar zu verlängern. Und so kam es dann, dass die Domain plötzlich frei war und von einer anderen Person registriert werden konnte. Bei dieser Person handelt es sich um Nicolas Kurona, der seine Neuerwerbung auch stolz bei Twitter ankündigte.

Kurona hatte bemerkt, dass google.com.ar plötzlich zur Verfügung steht und hat die Domain einfach für sich registriert. Innerhalb kürzester Zeit ging die Domain auf ihn über und die Google Websuche sowie die Startseite und alle anderen Produkte unter dieser Domain waren wenig überraschend nicht mehr erreichbar. Doch die “Freude” währte nur sehr kurz, denn bei Google hat man das Problem dann sehr schnell bemerkt (die Algorithmen dürften wohl anschlagen, wenn der Traffic plötzlich auf Null sinkt) und sich die Domain zurückgeholt.




Glücklicherweise verlief alles sehr glimpflich, doch es bleiben Fragen offen: Kurona hat die Domain rechtmäßig gekauft, diese aber dennoch innerhalb weniger Minuten wieder verloren. Ohne Frage hätte Google Mittel und Wege gefunden, sich die Domain schnellstmöglich wieder zu sichern, aber wie konnte das Unternehmen dies innerhalb weniger Minuten und ohne Wissen des neuen Eigentümers tun? Streng genommen wurde Kurona die Domain gestohlen – die Frage ist nur, von wem.

Die zweite Frage ist: Wie konnte die Domain überhaupt freigegeben werden? Kaum vorstellbar, dass Google so etwas essenzielles tatsächlich “vergessen” konnte und sich niemand um solche Dinge kümmert. Laut einer argentinischen Gruppe soll Google die Verlängerung nicht vergessen haben, denn die Domain war noch bis einschließlich Juli gesichert und das Unternehmen hätte diese natürlich rechtzeitig verlängert. Aber wie konnte Kurona sie dann überhaupt registrieren und kurzfristig rechtmäßig in seinen Besitz bringen?

Durch diese Geschichte entsteht wieder eine nette kleine Anekdote, aber allein aus Gründen der Sicherheit und des Datenschutzes ist sowas extrem problematisch. Man mag sich gar nicht vorstellen, was ein minutenlanger Besitzerwechsel von “google.com” auslösen würde. Das ist übrigens tatsächlich schon einmal passiert, denn vor einigen Jahren hatte Google aus eigenem Verschulden die Domain google.com verloren.

» YouTube: Nutzer laden 500 Stunden Videomaterial pro Minute hoch – Google entwickelt neuen Encoding-Chip


Pixel 5a: Googles neues Smartphone ist wohl ein Pixel 4a 5G-Klon – Leak verrät erste Details zur Ausstattung

[Mercopress]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google verlor wichtige Domain: Vergessen zu erneuern? Ein merkwürdiger Fall, der einige Fragen aufwirft"

Kommentare sind geschlossen.