Android Auto & Google Maps: Verwirrung um Assistant Driving Mode – kleiner Rollout trotz Abkündigung?

android 

Es ist bald zwei Jahre her, dass der Google Assistant Driving Mode als Smartphone-Nachfolger von Android Auto erstmals angekündigt wurde. Schon damals wurde eine Wartezeit von einigen Monaten in Aussicht gestellt, doch diese hat man sehr großzügig überzogen. Vor wenigen Tagen wurde der internationale Rollout dieses Modus verkündet und nun macht Google wieder einen Rückzieher. Und dennoch ist der Modus bei einigen Nutzern zu sehen.


android auto driving mode screenshots 2

Der Google Assistant Driving Mode soll nicht nur Android Auto auf dem Smartphone ersetzen, sondern auch Apps wie Google Maps, Google Assistant und einige andere unter einem Dach zusammenführen. Das stellt die Entwickler offenbar vor eine Mammutaufgabe, denn der Assistant Driving Mode hat sich weit über eineinhalb Jahre verzögert, um dann als kompletter Neustart Ende 2020 erstmals präsentiert zu werden. Aber damit ist die Geschichte noch lange nicht zu Ende.

Eigentlich wurde Anfang April verkündet, dass der Assistant Driving Mode auch in Deutschland gestartet wird und als Teil der Google Maps-Navigation für alle deutschen Smartphone-Nutzer zur Verfügung stehen soll. Hier findet ihr die Ankündigung. Doch nun zieht man schon wieder die Notbremse und hat verkündet, dass es doch nur in einigen wenigen Ländern gestartet wird. Und das auch nur in englischer Sprache sowie weiterhin als “Early Access”.

Beides bedeutet, dass es wohl noch einige Monate dauern wird, bis man für den internationalen Start bereit ist und diesen Modus auch für alle deutschen Nutzer anbieten kann. Der “Google Assistant Driving Mode” hat dabei übrigens nicht direkt etwas mit dem Google Assistant zu tun, sondern wird offiziell nur als “Assistant Driving Mode” beschrieben, der eben in Google Maps integriert ist. Noch Fragen?


Android Auto: Googles Infotainment-Plattform überall kabellos nutzen; Dongle erhält erstes großes Update




android auto google assistant driving mode

This preview of Google Assistant driving mode, which has been available to Android users in English in the United States, will now be available to Android users in English in Australia, Great Britain, Ireland, India and Singapore.

Thanks to the new driving-friendly Assistant interface, you can easily get more done while keeping your focus on the road. Use voice to send and receive calls and texts, quickly review new messages across your messaging apps in one place, and get a read-out of your texts so you don’t need to look down at your phone—Assistant will even alert you to an incoming call so you can answer or decline with voice. You can also play media from hundreds of providers around the globe, including YouTube Music, Spotify, Google Podcasts and many more.

Obiges Statement hat Google am Wochenende veröffentlicht. Doch weil man an anderer Stelle wiederum von einer internationalen Verfügbarkeit spricht, sind auch die Ankündigungen in den Medien sehr verwirrend. Manche vermelden in diesen Tagen den internationalen Start, andere wiederum berichte über den verschobenen Start. So richtig einig scheint sich vielleicht auch Google-intern niemand zu sein, wo das Produkt denn nun zur Verfügung steht. Könnte auch daran liegen, dass es intern als zwei oder drei verschiedene Produkte betrachtet wird.

UPDATE 23.04.2021:
Pünktlich zu Googles Abkündigung haben sich mehrere Leser bei uns gemeldet, dass der Modus nun bei ihnen in Google Maps verwendet werden kann. Auf obigen Screenshots könnt ihr es sehen. Die Verwirrung geht also weiter und es ist gut möglich, dass der Modus nun immer wieder sporadisch auftaucht und verschwindet – ist bei einer so wichtigen Sache wie der Navigation natürlich weniger gut…

» Android Auto: Navigation im Dunkeln – neuer Dark Mode für Google Maps und Karten-Apps kommt (Teardown)

» Android Auto: Googles Infotainment-Plattform überall kabellos nutzen; Dongle erhält erstes großes Update


Google Maps: Großes Update bringt Indoor-Navigation, umweltfreundliche Navigation & Assistant Driving Mode


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Android Auto & Google Maps: Verwirrung um Assistant Driving Mode – kleiner Rollout trotz Abkündigung?"

Kommentare sind geschlossen.