Wear OS: Samsungs neue Galaxy Watch 4 mit Googles Betriebssystem kommt wohl bald – oder Pixel Watch?

samsung 

Google hat das Smartwatch-Betriebssystem Wear OS in der Vergangenheit sehr stiefmütterlich behandelt und scheint das bis heute nicht ändern zu wollen. Dennoch steigen immer mehr größere Marken in den Wear OS-Markt ein und nach allem was bisher bekannt ist, wird auch Samsung in Kürze die erste Galaxy Watch mit Wear OS seit langer Zeit auf den Markt bringen. Nun gibt es dafür auch einen groben Zeitplan.


fitbit smartwatch google assistant

Samsung war eines der ersten Unternehmen, das eine Smartwatch mit Googles damaligen Betriebssystem Android Wear auf den Markt gebracht hat, allerdings nur von sehr kurzer Dauer. Schon bei der zweiten Generation setzte man auf das eigene Betriebssystem Tizen, das bis heute auf den Smartwatches des Unternehmens zum Einsatz kommt. Doch das soll sich nun ändern. Die Gerüchteküche brodelt seit Monaten und mittlerweile gilt es schon als sehr sehr wahrscheinlich, dass mindestens eine Smartwatch mit Wear OS auf den Markt kommen soll.

Konkret geht es um die Galaxy Watch 4, aber vielleicht auch den in etwa zeitgleich auf den Markt kommenden Ableger Galaxy Watch Active 4. Weil zwei verwandte Smartwatch-Modelle mit unterschiedlichem Betriebssystem wohl etwas merkwürdig wären, dürfte es sich bei beiden um Wear OS-Smartwatches handeln. Bestätigt ist das freilich noch nicht und bis auf einige kleine Hinweise gibt es noch keinen größeren Leak, aber die bisherigen Hinweise sind dafür eindeutig.

Nun hat der bekannte Leaker Ice Universe außerdem in aller Knappheit verraten, wann die Smartwatches auf den Markt kommen sollen und hat zeitgleich die Bezeichnung verraten, die zwar keine große Überraschung war, aber bisher noch nicht bestätigt wurde.




Die beiden neuen Samsung-Smartwatches sollen im 2. Quartal auf den Markt kommen. Kein Wort von Wear OS. Aber das muss nicht bedeuten, dass es nicht zum Einsatz kommt. Eine mögliche Rückkehr Samsungs zu Googles Plattform könnte auch dadurch befeuert werden, dass Google mittlerweile erhebliche Anpassungen an der Oberfläche duldet und vielleicht sogar unterstützt. In den ersten Jahren war dies nicht gestattet, was wohl mit ein Grund gewesen sein dürfte, dass sich viele Hardware-Hersteller – inklusive Samsung – erst einmal nach Alternativen umgesehen haben. Nur aus Techniksicht branchenfremde Unternehmen wie Fossil hatten auf Googles Plattform gesetzt.

Auch wenn bisher nur von Samsung-Smartwatches die Rede ist, möchte ich noch einmal eine andere Variante ins Spiel bringen, die gar nicht so weit hergeholt scheint: Was ist, wenn es sich bei den Samsung-Projekten im Zusammenhang mit Wear OS um die Pixel Watch handelt? Der Zeitpunkt würde doch recht gut passen, denn ungefähr in diesem Dreh soll auch das Pixel 5a und neue Pixel Buds auf den Markt kommen. Mit Fitbit dürfte Google bisher noch nicht so weit sein, in diesem Frühjahr eine eigene Smartwatch auf den Markt zu bringen.

» Wear OS: Neue Samsung Galaxy Smartwatch soll wohl auf Googles Betriebssystem setzen – oder Pixel Watch?

» Pixel 5a: Neues Google-Smartphone soll im Juni starten & neue Pixel Buds-Kopfhörer wohl im April (Leaks)


Pixel 5a & Pixel 6: Google Kamera verrät Änderungen bei den Frontkameras der neuen Smartphones


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket